Suchen

Kompaktrechenzentrum DC-ITSafe erhält Brandschutz-Zertifikat 90 Minuten von allen Seiten unter Feuer

| Autor / Redakteur: Ludger Schmitz / Ulrike Ostler

Das unabhängige Brandschutz-Kompetenzzentrum MPA Dresden hat dem umhüllten Rack „DC-ITSafe“ Feuerbeständigkeit bestätigt. Der Hersteller RZproducts darf es mit den Zertifikaten EN 1363-1 und EN 1047-2 zieren

Firmen zum Thema

(Bild: RZproducts )

Die Flammen kamen von allen vier Seiten und von oben. Ihnen war das ummantelte Rack 90 Minuten ausgesetzt; mehr als 40 Minuten betrugen die Temperaturen 900 bis 1000 Grad. Als alles wieder abgekühlt war, stand fest: Das DC-ITSafe hatte inklusive aller Bauteile wie Doppeltüren und Kabelschotts dem Inferno widerstanden. Das Produkt erfüllt die Normen EN 1363-1 und EN 1047-2, bestätigt vom Prüfzentrum MPA Dresden.

Das Zwei-Quadratmeter-RZ

Der DC-ITSafe ist ein doppeltüriges, modulares Kompaktrechenzentrum auf weniger als zwei Quadratmetern. Das Rack kann durch horizontales und vertikales Einbauen 19-Zoll-Komponenten mit bis zu 62 Höheneinheiten fassen. Horizontal sind es 50, vertikal zwölf Höheneinheiten. Seine Ummantelung bietet Schutz vor Feuer, Gas oder Explosion, vor Löschwasser, Vandalismus oder Lauschangriffen beziehungsweise Abstrahlung.

Die Ummantelung wächst mit

Die nicht aushebelbare Schwenkriegeltechnik und die selbstverriegelnden Türen erhöhen zusätzlich den Schutz vor Einbrüchen. Das System lässt sich mittels einer patentierten „Click“-Montagetechnik flexibel durch Verkettungsmodule erweitern. Man kann es auch je nach Bedarf demontieren und wieder aufbauen.

Mehrere Möglichkeiten zur Kühlung

Die eingebaute Klimatisierung ist redundant ausgelegt und ebenso individuell modifizierbar. RZproducts bietet dazu eine Kaltwassersatzlösung oder die DX-Inverter-Technologie mit Leistungsstufen von 1,6 bis 8,1 Kilowatt. Aber auch höhere Leistungsstufen sind auf Anfrage verfügbar. Durch zusätzliche Ausstattungsmerkmale wie die Brandfrüherkennung und -löschung ist der Safe völlig autark und überall einsetzbar.

* Ludger Schmitz ist freiberuflicher Journalist in Kelheim.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43550353)

Über den Autor

 Ludger Schmitz

Ludger Schmitz

Freiberuflicher Journalist