Suchen

Whitepaper

Leitfaden

7 Ansätze für den wirtschaftlichen Nutzen der Digitalisierung

Digitalisierung ist kein Selbstzweck – rücken Sie den wirtschaftlichen Nutzen in den Fokus!

Anbieter

 

sieben-ansaetze
Wenn es heute um Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft geht, stehen fast immer Aspekte der Digitalisierung dahinter. Kommunikation, Geschäftsprozesse, Marketing, Arbeitswelt, Beziehungen, ja ganze Lebens- und Businessmodelle werden digital ergänzt oder digital ganz auf den Kopf gestellt.

Digitalisierung ist Mittel zum Zweck. Dabei geht es zum Beispiel um Optimierung, Innovierung und Erfolg. Wirtschaftlicher Nutzen ist die Motivation dafür, dass sich Unternehmen auf den Weg in die digitale Welt machen.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

Deutsche Messe AG

Messegelände
30521 Hannover
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Whitepaper Cover: Vogel IT
Crisp Research

Open Source als Katalysator der Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an Unternehmen. Moderne Technologien sind wichtiger denn je. Dennoch haben sich viele Firmen diesem Wandel noch nicht angepasst. Das Problem: Entscheidungsträger wissen nicht, wie sie vorgehen sollen.

mehr...