Suchen

King-Research-Studie über Big Data im Auftrag von Actuate 60 Prozent der Konzerne befassen sich bereits mit Big Data

| Redakteur: Michael Hase

Big Data ist bei Großunternehmen als Thema gesetzt. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie des Software-Anbieters Actuate. Demnach arbeiten bereits 26 Prozent der Befragten an konkreten Big-Data-Projekten, weitere 34 Prozent sind in der Planungsphase.

Firma zum Thema

Von Big Data versprechen sich Unternehmen die Fähigkeit, schneller bessere Entscheidungen zu treffen.
Von Big Data versprechen sich Unternehmen die Fähigkeit, schneller bessere Entscheidungen zu treffen.
(© Ben Chams - Fotolia.com)

Aus dem Hype Big Data ist inzwischen Realtiät geworden – zumindest bei Großunternehmen: 60 Prozent der internationalen Konzerne befassen sich bereits konkret mit dem Thema. Das zeigt eine Studie des Marktforschungsinstituts King Research, die das Software-Unternehmen Actuate in Auftrag gegeben hat.

Für die Studie „Big Data today: How real is it“ untersuchten die Analysten, wo die „Global 9.000“, die weltgrößten Konzerne, mit ihren Big-Data-Initiativen stehen. Von den befragten Unternehmen arbeiten derzeit 26 Prozent an Big-Data-Projekten. Weitere 34 Prozent befinden sich in der Evaluations- oder Planungsphase.

Die restlichen 40 Prozent befassen sich entweder noch nicht mit Big Data oder haben sich nach einer Evaluation gegen ein Projekt entschieden. Laut Studie verzichten Unternehmen aus zwei Gründen auf Big Data: Entweder fehlen ihnen dafür qualifizierte Mitarbeiter oder sie rechnen mit zu hohen Kosten.

Bessere Ansprache der Kunden

Die Konzerne, die auf Big Data setzen, versprechen sich von ihren Projekten durchweg die Fähigkeit, schneller bessere Entscheidungen zu treffen. Außerdem möchten sie sich Wettbewerbsvorteile verschaffen, die Effizienz steigern und nicht zuletzt die Ansprache der Kunden verbessern.

Unternehmen nutzen Big Data vor allem für Customer Experience Analysis, Marktsegmentierung, Verhaltensanalyse, Betrugsprävention und -analyse sowie Customer Insights und Customer Lifecycle Analysis. Die am häufigsten evaluierten und eingesetzten Technologien sind Apache Hadoop, Cloudera Hadoop, Apache Hive, Apache HBase und EMC Greenplum HD.

„Die Studie zeigt, dass das Konzept Big Data Zukunft hat", resümiert Nobby Akiha, Senior Vice President Marketing bei Actuate. Die Herausforderung bestehe darin, aus den enormen Mengen von Daten leicht erfassbare und aussagekräftige Informationen heraus zu destillieren. Der Anbieter Actuate steht hinter dem Open-Source-Projekt Business Intelligence and Reporting Tools, kurz BIRT genannt.

(ID:37509770)