Suchen

SSDs für Miet-Server 1&1 mit neuen Optionen für Dedicated und Managed Server

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Ulrike Ostler

Der Internet-Dienstanbieter 1&1 bietet ab sofort eine weitere Option für seine Dedicated und Managed Server an. Damit können Kunden, neben der bereits integrierten Hard Disk Drive (HDD), nun ebenfalls eine Solid State Disk (SSD) hinzubuchen um ihren Speicherplatz zu vergrößern.

Firma zum Thema

Solid state drive (SSD) beschleunigt das Speichern und die Zugriffe auf die Daten.
Solid state drive (SSD) beschleunigt das Speichern und die Zugriffe auf die Daten.
(Bild: jules/Fotolia.com)

1&1 verspricht seinen Kunden verbesserte Leistungen und schnellere Server. Die SSD kann während der Mindestlaufzeit kostenfrei genutzt werden.

Die SSDs sollen höheren Anforderungen bei anspruchsvollen und leistungsorientierten Kunden, die eine dynamische und interaktive Website besitzen, nachkommen können. Auch der Zugriff auf interaktive Elemente, Transaktionen oder Web-Anwendungen, virtueller Kunden-Support, Video-Conferencing oder eine Daten-Analyse, soll mit Hilfe des SSD-Speichers schnell umsetzbar sein.

Eine Minimierung von Datenfehlern, und eine dauerhafte Vollständigkeit von gespeicherten Informationen durch einen elektronischen Speicherprozess werde zudem garantiert.

Der Einstiegs-Server „A8i„“ von 1&1 ist ab sofort mit dem SSD-Speicher verfügbar. Durch die Wahl zwischen HDD und SSD, sollen Kunden ihre Leistung individuell steigern können. Mit dem A8i, inklusive SSD, erhalten Kunden einen Web-Server, der mit einem SSD-Speicher und einem Intel 8-Core Prozessor ausgestattet ist.

(ID:43341012)