Exchange 2010/2013

Zustellungsgruppen, Routingziele und Transportdienste

| Redakteur: Thomas Joos

Tom's Admin Blog
Tom's Admin Blog (Bild: Tom Joos)

Das Routing in Exchange 2013 bietet eine vollständige Unterstützung für Datenbankverfügbarkeitsgruppen. In Exchange 2013 hosten alle Postfachserver den Transportdienst.

Der Transportdienst auf einem Postfachserver kommuniziert nie direkt mit einer Postfachdatenbank, sondern mit dem Postfachtransportdienst auf dem Postfachserver.

Nur der Postfachtransportdienst kommuniziert mit der Postfachdatenbank auf dem lokalen Postfachserver. Wenn der Postfachserver Mitglied einer DAG ist, akzeptiert nur der Postfachtransportdienst auf dem Postfachserver, auf dem die aktive Kopie der Postfachdatenbank gespeichert ist, eine Nachricht für den Zielempfänger.

Für das Routing in Exchange 2013 wurden Routingziele und Zustellungsgruppen eingeführt. Das endgültige Ziel einer Nachricht ist als Routingziel bezeichnet. Postfachdatenbanken sind das Routingziel für jeden Empfänger mit einem Postfach in der Exchange-Organisation. Jedes Routingziel in Exchange 2013 verfügt über einen Transportserver der für die Zustellung von Nachrichten an dieses Routingziel zuständig ist.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 0 / Tom's Admin Blog)