Hochverfügbare Namensauflösung

WINS-Replikation

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

WINS-Replikation
WINS-Replikation (Thomas Joos)

Nachdem WINS installiert und konfiguriert sowie die IP-Einstellungen auf den Servern angepasst sind, können Sie die Replikation der WINS-Server einrichten, damit sich die Datenbanken untereinander abgleichen

Nach der Installation sollte der Server den WINS-Dienst als aktiv und verbunden anzeigen. WINS hat eine eigene Datenbank und kann seine Daten nicht wie DNS in Active Directory speichern. Aus diesem Grund müssen Sie auf WINS-Servern die Replikation manuell und getrennt von Active Directory einrichten:

  1. Klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste im Knoten "WINS" auf den Eintrag "Replikationspartner" und wählen im Kontextmenü den Befehl "Neuer Replikationspartner".
  2. Tragen Sie die IP-Adresse oder den Namen des anderen Servers ein. Sie können an dieser Stelle die Datenbank auch durchsuchen, aber das manuelle Eintragen der IP-Adresse geht oft schneller, vor allem wenn die WINS-Datenbank noch keine Einträge enthält.
  3. Sie müssen die Replikationspartner aber immer auf beiden Servern pflegen. Wenn Sie dc02 mit dc01 replizieren lassen, repliziert dc01 seine Daten nicht automatisch mit dc02.
  4. Wenn Sie die Replikationspartner auf allen WINS-Servern eingetragen haben, können Sie mit der rechten Maustaste auf die Replikationsverbindung klicken und im Kontextmenü zunächst den Befehl "Push-Replikation starten" und dann den Befehl "Pull-Replikation starten" auswählen.