Migration zu Windows Server 2016

Windows Server 2016 aktivieren

| Autor: Thomas Joos

Tom's Admin Blog
Tom's Admin Blog (Bild: Tom Joos)

Nach der Installation müssen Sie die Aktivierung von Windows Server 2016 durchführen. Die Aktivierung führen Sie am besten in der Systemsteuerung über das Wartungscenter vor. Mehr Informationen erhalten Sie auch, wenn Sie auf der Startseite nach slui suchen. Sie können Windows Server 2016 entweder über das Internet aktivieren oder per Telefon. Bei der Aktivierung per Telefon werden Sie mit einem automatischen Telefonsystem verbunden.

Über den Befehl slui 3 wird ein Dialogfeld geöffnet, um einen neuen Produktschlüssel einzugeben. Starten Sie das Tool über die Suchfunktion der Startseite mit Administratorrechten über das Kontextmenü. In diesem Bereich aktivieren Sie Windows Server 2016 dann mit dem neuen Key. Die Startseite öffnen Sie entweder mit der Windows-Taste auf der Tastatur oder indem Sie mit der Maus in die linke untere Ecke fahren.

Der Befehl slui 4 öffnet die Auswahl der Aktivierungshotlines. Wollen Sie sich die aktuelle Windows Server 2016-Edition anzeigen lassen, die auf dem Computer installiert ist, öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten und geben den Befehl dism /online /Get-CurrentEdition ein. Sie erhalten daraufhin die Edition und weitere Information zur Installation angezeigt.

Wollen Sie anzeigen, zu welchen Editionen Sie die installierte Version aktualisieren können, verwenden Sie den Befehl dism /online /Get-TargetEditions.

Für die Verwaltung und die Abfrage von Lizenzinformationen auf Windows Server 2016-Computern stellt Microsoft das Skript slmgr.vbs zur Verfügung, welches Sie über die Eingabeaufforderung oder das Dialogfeld Ausführen aufrufen. Dieses starten Sie mit der Tastenkombination (Windows)+(R). Das Tool kennt verschiedene Optionen:

Möchten Sie den Status der Aktivierung von Windows Server 2016 anzeigen, geben Sie in der Befehlszeile den Befehl slmgr.vbs /dli ein, und führen diesen aus. Anschließend werden der Name und die Beschreibung des Betriebssystems, aber auch ein Teil des Product Key und der Lizenzstatus angezeigt.

Haben Sie den Produktschlüssel eingetragen, fügen Sie die Aktivierung über die beschriebenen Wege durch. Verfügt der Computer über eine Internetverbindung, führt der Assistent die Aktivierung automatisch aus, sobald der korrekte Product Key eingegeben wurde. Sie können den Status der Aktivierung anschließend direkt einsehen, indem Sie auf der Startseite slui eingeben. Hier wird auch das Datum der Aktivierung angezeigt.

Sie können den Product Key einer Windows Server 2016-Installation anpassen. Über diesen Weg aktivieren Sie Windows Server 2016 auch auf einem Core-Server:

    • Geben Sie zum Löschen des alten Product Key in der Eingabeaufforderung den Befehl slmgr /upk Zwar ersetzen die nächsten Punkte den vorhandenen Product Key. Allerdings funktioniert das nicht immer, wenn nicht zuvor die alte Nummer gelöscht wurde.
    • Bestätigen Sie das Löschen.
    • Den neuen Product Key geben Sie dann mit slmgr/ipk xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx
    • Mit slmgr /ato aktivieren Sie Windows Server 2016.

Da ein Core-Server über keine grafische Oberfläche verfügt, müssen Sie einen solchen Server über die Eingabeaufforderung aktivieren. Verwenden Sie zur lokalen Aktivierung des Servers den Befehl slmgr.vbs -ato.

Nach Eingabe des Befehls wird die Aktivierung durchgeführt. Sie können Windows Server 2016 auch remote über das Netzwerk aktivieren. Verwenden Sie dazu den Befehl slmgr.vbs <ServerName> <Benutzername> <Kennwort> -ato.

Um einen Server lokal über das Telefon zu aktivieren, verwenden Sie den Befehl slmgr -dti. Notieren Sie sich die ID, die generiert wird, und rufen Sie die Aktivierungsnummer von Microsoft an. Geben Sie über die Telefontasten die ID ein und Sie erhalten vom Telefoncomputer eine Aktivierungs-ID. Diese geben Sie mit dem Befehl slmgr -atp

    • Anzeigen der aktuell installierten Edition -- dism /online /Get-CurrentEdition
    • Mögliche Editionen zur Aktualisierung -- dism /online /Get-TargetEditions
    • Aktualisierung zur Zielversion durchführen -- dism /online /Set-Edition:<edition ID> /ProductKey:<Seriennummer>