Verbesserte Interoperabilität und Produktivität für Entwickler

Windows Azure wird mit IaaS zur Hybriden Cloud, Linux-Support

| Redakteur: Ulrich Roderer

Eine zentrale neue Funktion ist Windows Azure Virtual Machines.
Eine zentrale neue Funktion ist Windows Azure Virtual Machines.

Microsoft entwickelt Windows Azure weiter zu einer Hybrid-Cloud, die jetzt auch Infrastructure-as-a-Service bietet. Unternehmen könnnen definieren, in welchen Rechenzentren Daten und Anwendungen laufen sollen. Zudem öffnet Microsoft seine .NET-Plattform für Linux und offene Standards wie Java, PHP und Node.js.

Eine zentrale neue Funktion ist Windows Azure Virtual Machines. Dieser Service ermöglicht den Betrieb von Anwendungen innerhalb von persistenten virtuellen Maschinen auf Windows Azure. Auf Basis von Virtuellen Hard Disks (VHD) können Anwendungen und Betriebssysteme sowohl in die Cloud gebracht, als auch wieder in den Eigenbetrieb überführt werden. Anwendungen wie Microsoft SQL Server oder SharePoint lassen sich damit in die Cloud verlagern. Der Dienst unterstützt dabei nicht nur Windows Betriebssysteme, sogar Linux-Systeme lassen sich auf Windows Azure ausführen.

Windows Azure Virtual Network

Microsoft hat die Netzwerkfähigkeit deutlich an höhere Ansprüche angepasst. Mit dem neuen Service können nun Virtual Privat Networks (VPN) eingerichtet und zusammen mit den Virtual Machines genutzt werden. Sogar die Anbindung des eigenen Netzwerks ist per VPN auf Basis von IPSEC möglich.

Windows Azure Web Sites

Windows Azure Web Sites ermöglichen es jetzt, Anwendungen laufen zu lassen, die mit PHP, .NET oder auch Node.js entwicklet wurden. Im Serviceumfang sind bereits diverse Open Source Anwendungen enthalten, die Anwender aus einer Galerie auswählen können: WordPress, Joomla!, DotNetNuke, Umbraco und Drupal sind nur einige der Applikationen, die jetzt verwendet werden können.

Entsprechend unterstützt das neue Windows Azure SDK für Juni 2012 neue Entwicklungsmöglichkeiten. Es enthält unter anderem Support für Java, PHP, .NET als auch Python. Gleichzeitig können die SDK-Werkzeuge sowohl auf dem PC als neuerdings auch auf dem MAC genutzt werden.

Einen detaillierten Einblick in alle neuen Services bietet das Live Streaming direkt von der Tech Ed in Orlando.

Deutsche Entwickler können sich auf den neuesten Stand bringen lassen, wenn sie das Windows Azure Entwickler Event am 26. und 27. Juni in Frankfurt besuchen:Windows Azure DevCamp Frankfurt - June 2012“ und den „2WW07 Windows Azure – technischer Praxis-Workshop“ .

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34101310 / Hardware)