Exchange 2016 - Hochverfügbarkeit

Wiederherstellen von Mitgliedsservern einer Datenbankverfügbarkeitsgruppe

| Autor: Thomas Joos

Tom's Admin Blog
Tom's Admin Blog (Bild: Tom Joos)

Mit einer Serverwiederherstellung (siehe Kapitel 14) können Sie einen Server in der DAG wieder zur Verfügung stellen, falls dieser nicht mehr startet. Sie verwenden dazu die Option "/m:RecoverServer" des Exchange-Setupprogramms.

Sie können dazu auch einen neuen Server verwenden, auf dem Sie das Betriebssystem komplett neu installieren. Entfernen Sie, falls möglich, die Postfachdatenbankkopien auf dem Server mit dem Cmdlet Remove-MailboxDatabaseCopy, zum Beispiel über den folgenden Befehl:

 Remove-MailboxDatabaseCopy DB1\MBX1

Anschließend sollten Sie den Server zunächst aus der DAG entfernen. Verwenden Sie dazu den folgenden Befehl:

Remove-DatabaseAvailabilityGroupServer -Identity <DAG-Name> -MailboxServer <Servername>

Löschen Sie  das Computerkonto aus der Domäne und erstellen Sie es nach der Installation neu. Alternativ können Sie das Computerkonto auch zurücksetzen. Dazu klicken Sie das Computerkonto im Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü den Befehl "Konto zurücksetzen" aus.

Exchange 2016 installieren Sie auf einem solchen Server mit der Option Setup /m:RecoverServer. Anschließend müssen Sie den Server neu in die DAG mit aufnehmen. Nach der Aufnahme des Servers in die DAG müssen Sie die zur Replikation vorgesehenen Postfachdatenbankkopien neu aufnehmen. Verwenden Sie dazu das Cmdlet Add-MailboxDatabaseCopy, zum Beispiel mit:

Add-MailboxDatabaseCopy -Identity DB1 -MailboxServer MBX1

Sie können diese Einstellungen auch im Exchange Admin Center vornehmen.