3 Gründe

Warum konvergente Systeme immer beliebter werden

Bereitgestellt von: Dell GmbH

Die Notwendigkeit einer Aktualisierung der grundlegenden Server- und Systeminfrastruktur ist erst der Anfang der Diskussion zum Thema Konvergenz.

Die Vorteile konvergenter Systeme liegen auf der Hand: Sie lassen sich leichter konfigurieren und verwalten, wodurch die Personalkosten sinken. Unternehmen können die Anzahl der Lizenzverträge und Anbieter, mit denen sie zusammenarbeiten müssen, von drei auf eins reduzieren – bisweilen sogar noch stärker, wenn das konvergente System Verwaltungs- und Überwachungsfunktionen umfasst. Insgesamt sind Unternehmen dank der verkürzten Bereitstellung in der Lage, Initiativen schneller durchzuführen.

Diese Begeisterung wird durch eine neue Studie von IDG Research untermauert. Dieser Studie zufolge ziehen IT-Experten konvergente Systeme bereits ernsthaft in Betracht. Die zahlreichen Vorteile konvergenter Systeme stehen für die IT außer Frage, doch die Befragten äußern nach wie vor Bedenken hinsichtlich der Realisierbarkeit von Konvergenz. Versierte IT-Abteilungen prüfen, wie sich diese Bedenken ausräumen und somit die verlockenden Vorteile realisieren können.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.08.15 | Dell GmbH

Anbieter des Whitepaper

Dell GmbH

Unterschweinstiege 10
60549 Frankfurt am Main
Deutschland