Bildergalerie: vCenter Operations

VMware lenkt den Blick auf das Geschäft

04.07.2011 | Autor / Redakteur: Johann Baumeister / Ulrike Ostler

Die Übersicht „Infrastructure“ zeigt die Analyse technischer Objekte, Bild: Baumeister

„VMware vCenter“ zeigt die virtuellen Systeme aus der technischen Sicht. Der Blick auf die geschäftlichen Anforderungen fehlt dabei. Dies erfolgt durch die „vCenter-Operations“, einer Erweiterung des vCenter. Eine Bildergalerie präsentiert, was dieses Software-Tool leistet.

Zur Verwaltung einer vSphere-Infrastruktur liefert VMware das Werkzeug vCenter. Dieses zeigt die virtuellen Systeme aus dem Blickwinkel der Server, der Netzwerke, des Speichers und der virtuellen Maschinen.

Es liefert einen Blick auf die Infrastruktur der IT-Systeme. vCenter hilft den Administratoren bei ihrer täglichen Arbeit. Der Blick auf die geschäftlichen Anforderungen fehlt allerdings dabei.

Hierzu liefer VMware nun eine Erweiterung: die vCenter Operations. In den vCenter-Operations lenkt VMware den Blick auf die geschäftliche Seite der IT-Nutzung.

Virtualisierung ist nur eine Stufe

Außerdem: Die Virtualisierung ist nur der erste Schritt, der auf dem Weg zu einer vollständig dynamisierten IT. Mit den Cloud-Modellen steht bereits die nächste Umwälzung der IT-Nutzung ins Haus.

Parallel dazu sollen sich auch Aufgaben der IT- Verwaltung verlagern. Sie soll in Zukunft auch durch die Fachbereiche erfolgen. Die Beschäftigen in den Fachbereichen aber sind in der Regel keine IT-Profis.

Sie wollen einfachere Mittel und Möglichkeiten, ihre Systeme zu kontrollieren. Für die Fachbereiche steht der Geschäftsprozess - nicht die Infrastruktur - im Mittelpunkt. Durch die vCenter Operations will VMware auch diesen Anforderungen nachkommen.

VMware nimmt die Geschäftsprozesse ins Visier

Der Fokus der vCenter Operations liegt daher im Geschäftsprozess – nicht der Infrastruktur. Die Basis für die Erweiterungen an vCenter liegt für Ramin Sayar, Vice President Produktstrategie, VMware auch in sich ändernden Anforderungen.

Ramin Sayar ist als Vice President Produktstrategie VMware für vCenter Operations verantwortlich. Bild: VMware
Ramin Sayar ist als Vice President Produktstrategie VMware für vCenter Operations verantwortlich. Bild: VMware

Ramin Sayer sagt selbst: „Das Management der IT dreht sich derzeit um 180 Grad: Herkömmliche IT-Management-Systeme kommen mit den sich rasant verändernden Anforderungen der Unternehmen nicht mehr mit. Deshalb bauen IT-Teams virtuellen Infrastrukturen weiter aus, um den Anforderungen der Zeit gerecht werden zu können. VMware vCenter Operations trägt dieser Entwicklung Rechnung, indem es Arbeitsprozesse erneuert und die IT-Verwaltung vereinfacht und agiler gestaltet.“

Hier geht es zur Bildergalerie „Business im Fokus: vCenter Operations von VMware“

Der Autor:

Johann Baumeister ist freier Autor in München.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052198 / Virtualisierter SAP Betrieb in der Cloud )