Virtualisierte Umgebungen mit Linux-Appliances überwachen

VMTurbo, Zabbix und Nagios

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Hyper-V-Überwachung
Hyper-V-Überwachung (Thomas Joos)

Um Hyper-V oder VMware vSphere/ESXi zu überwachen, ist nicht immer teure Zusatzsoftware notwendig. Einfache Tools reichen dagegen oft auch nicht aus. Ein guter Mittelweg sind virtuelle Appliances, die Sie in die virtuelle Infrastruktur einbinden um diese zu überwachen.

Auf der Seite http://vmturbo.com/thx-dl-vhm-free-health-monitor können Sie zum Beispiel kostenlose virtuelle Appliances auf Linux-Basis herunterladen, mit denen sich VMware und Hyper-V überwachen lassen. Dazu werden die Appliances in die entsprechende Infrastruktur eingebunden und können die Hosts und VMs zuverlässig überwachen

Eine mächtige Alternative, mit weitaus mehr Möglichkeiten, aber auch mit mehr notwendiger Konfiguration, finden Administratoren in der Opensource-Monitoring-Lösung Zabbix. Die Monitoring-Lösung lässt sich als Live-CD, als Installations-Paket und als Appliance für VMWare, Hyper-V, Azure und viele andere Hypervisoren herunterladen. Alle aktuelle Versionen und Editionen sind auf der Seite http://www.zabbix.com/download.php zu finden.

Neben VMTurbo und Zabbix, soll auch Nagios nicht unerwähnt bleiben, wenn es um die Überwachung von virtuellen Infrastrukturen geht. Nagios bietet mehr Funktionen als Zabbix, ist aber auch komplexer in der Einrichtung.  Auf der Seite der Entwickler (http://www.nagios.org) stehen die Installationsdateien zur Verfügung sowie zahlreiche Webcasts und Whitepapers zur Einrichtung.