Systemüberwachung

Überwachung von Rechenzentren über eine einzige Konsole

Bereitgestellt von: Hitachi Data Systems GmbH

In diesem Whitepaper wird besprochen, wie alle Infrastrukturelemente in einer einzigen Sicht transparent abgebildet werden können.

Ein hochverfügbares und reaktionsschnelles Rechenzentrum muss laufend gepflegt werden, vor allem wenn die IT-Infrastruktur neben physischen auch virtualisierte Ressourcen enthält. Der Hitachi IT Operations Analyzer und DataCore SANsymphony-V erzeugen gemeinsam die für die Überwachung aller Geräte im Rechenzentrum erforderliche ganzheitliche Sicht auf die Infrastruktur.
Im Tandem vereinfachen sie die Verwaltung des Rechenzentrums, da die gesamte Infrastruktur auf einer einzigen Konsole abgebildet wird. Dank der lückenlosen Sichtbarkeit aller physischen und logischen Geräte wissen die Administratoren genau, was im mit SANsymphony-V virtualisierten Speicher vor sich geht. Mit diesem Wissen können sie die Arbeitslast sinnvoller verteilen und die Verfügbarkeit und Leistung der IT-Infrastruktur verbessern. Mit den proaktiven Warnmeldungen bei konfigurierbaren Schwellenwerten können die Administratoren negative Auswirkungen von Leistungsproblemen auf die Anwender verhindern.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 21.03.12 | Hitachi Data Systems GmbH

Anbieter des Whitepaper

Hitachi Data Systems GmbH

Industriestr. 28
70565 Stuttgart
Deutschland