Kostenfresser: Speicher

Speicherkosten vs. Virtualisierungs-ROI

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Die Investition eines Unternehmens in seine Virtualisierungs- oder Cloud Initiative ist erheblich, aber dasselbe gilt für den Return-on-Investment (ROI), den diese Projekte einbringen. Die Herausforderung besteht darin, dass die Kosten für die Bereitstellung der erforderlichen Speicherinfrastruktur für diese Initiativen sehr hoch sein können und den durch das Virtualisierungs- und/oder Cloud-Projekt erzielten ROI schnell aufzehren können.

Dies erfordert eine Speicherumgebung, die zum einen die für die Cloud-Infrastruktur erforderliche Leistung und zum anderen die benötigte Kapazität so kostenwirksam und effizient wie möglich bereitstellt. Eine Cloud-Infrastruktur stellt andere Anforderungen an die Leistung als eigenständige Server und leistungshungrige Anwendungen wie Datenbanken. Sie muss nicht nur die schwankenden E/A Lasten bewältigen können, die von virtualisierten Datenbankanwendungen herrühren, sondern auch stetige, aber unregelmäßige E/A-Lasten, die von der enormen Menge an virtualisierten Servern ausgehen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 25.12.13 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland