FACHARTIKEL

Tmaxsoft bietet Re-Hosting von Mainframe-Anwendungen und Oracle-Migration

Mit Datenbank und Mainframe-Alternativen auf Konfrontation mit IBM und Oracle

Tmaxsoft bietet Re-Hosting von Mainframe-Anwendungen und Oracle-Migration

Tmaxsoft ist einer der interessantesten Neuzugänge in Sachen Unternehmenssoftware auf dem deutschen Markt. Denn das 1997 in Südkorea gegründete Unternehmen bietet nun auch hierzulande mit „Tibero“ eine Oracle-kompatible relationale Datenbank zu weitaus günstigeren Konditionen als das Original an und mit „Open Frame“ einen Software Defined Mainframe. Die finnische Behörde Kela zeigt sich begeistert. lesen

Schweden veröffentlicht versehentlich Einwohnerdaten

Schlampiger Cloud-Einsatz

Schweden veröffentlicht versehentlich Einwohnerdaten

Schweden untersucht ein massives Datenleck. Durch Schlampereien beim Cloud-Einsatz wurden die Informationen fast aller Bürger sowie von Polizei und Militär im Klartext veröffentlicht. Dazu gehören auch sensible Informationen wie Fotos oder Adressen. lesen

Gründung einer Interessenvertretung deutscher Datacenter-Betreiber

German Datacenter Association geplant

Gründung einer Interessenvertretung deutscher Datacenter-Betreiber

„Die Stellung und Wahrnehmung der deutschen Rechenzentren im wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Bereich ist suboptimal.“ So lautet die These, die Harry Schnabel formuliert. Er ist Berater bei ICT Facilities. Zusammen mit Gleichgesinnten strebt er die Gründung einer Interessenvertretung deutscher Datacenter-Betreiber an. lesen

Vertiv klassifiziert Branchen nach Abhängigkeit von der IT

Die größte Abhängigkeit von der IT hat?

Vertiv klassifiziert Branchen nach Abhängigkeit von der IT

Welche Branche ist am meisten auf IT-Infrastrukturen angewiesen und am stärksten von Ausfällen betroffen? Diese Frage war Gegenstand einer Untersuchung, die eine internationale Gruppe von Experten für Vertiv (ehemals: Emerson Network Power) durchführte. Herausgekommen sind ein Ranking und ein Kritikalitätsrechner. lesen

ISC 2017: HPC und Supercomputing und Artificial Intelligence

Exascale steht außer Frage

ISC 2017: HPC und Supercomputing und Artificial Intelligence

Hochleistungsrechner sterben seit Jahren strikt auf den Exascale-Level zu: 2020 dürfte es soweit sein. Mit einer Leistung von Exaflop/s sollen neue Anwendungen möglich sein. Die zu diesem Zweck noch zu entwickelnden Technologien sollen auch Machine Learning und Cognitive Computing zugutekommen, die als Artificial Intelligence zusammengefasst werden. Auf der ISC 2017 wurden HPC, Big Data Analytics und AI als ideale Kombination bewertet. lesen

EU-weites Blockchain-Konsortium zum Kampf gegen Cyber-Kriminalität gegründet

Darknet- und Bitcoin-Missbrauch

EU-weites Blockchain-Konsortium zum Kampf gegen Cyber-Kriminalität gegründet

Fünfzehn Behörden und Forschungseinrichtungen aus sieben Ländern haben ein europäisches Gemeinschaftsprojekt zum Thema Cyber-Sicherheit gestartet. „Titanium“ soll Kriminelle und Angreifer daran hindern, die Blockchain-Technologie für kriminelle Zwecke einzusetzen, gleichzeitig aber auch die Datenschutzrechte der rechtmäßigen NutzerInnen wahren. lesen