FACHARTIKEL

Mit Multi Tenancy schottet das 3PAR-System Mandanten wie auch einzelne Anwendungen ab

Rainer Graefen im Gespräch mit Guido Klenner, Business Manager Online Storage bei Hewlett-Packard, Teil 2

Mit Multi Tenancy schottet das 3PAR-System Mandanten wie auch einzelne Anwendungen ab

Bei einem Speichersystem geht es letztlich um Verfügbarkeit, Performance, Skalierbarkeit, Kosteneffizienz und den gesicherten Zugriff. Wie sich diese divergierenden Eigenschaften besser zusammenbringen lassen, zeigt HP im 3PAR-System. lesen

HP bringt schlüsselfertige Virtualisierung

HP VirtualSystem for VMware

HP bringt schlüsselfertige Virtualisierung

Hewlett-Packard hat mit HP VirtualSystem for VMware eine Komplettlösung vorgestellt, die als „hochgradig optimierte“ Infrastruktur für das Cloud Computing fungieren soll. lesen

P6000-Familie vereinfacht Managementdienste und beschleunigt Softwareimplementierung

Hewlett-Packard ruft Phase des Converged Storage aus

P6000-Familie vereinfacht Managementdienste und beschleunigt Softwareimplementierung

Das Dual Controller Array P6000 leistet seit langem seinen nicht unerheblichen Beitrag zum Storage-Umsatz bei HP. Die nunmehr fünfte Generation ordnet sich dem großen Ziel einer konvergenten Infrastruktur unter. lesen

HP unterstreicht seine Public-Cloud-Ambitionen

Kommentar von IDC

HP unterstreicht seine Public-Cloud-Ambitionen

Neueste Bekanntmachungen von HP zeigen, wie ernst es dem Global Player mit dem Thema Cloud Computing ist. HP will eigenen Angaben zufolge zu einem der führenden Anbieter werden – und das sowohl im Public- als auch Private-Cloud-Bereich. lesen

SDC HP Speicher Special Anlauftext

»Sofort« - »sekündlich« - »unverzüglich« - »unmittelbar« - »Instant-On«


Der moderne Mensch will nicht lange warten. Er ist vernetzt. Er kommuniziert – unmittelbar. Er will schlüsselfertige Lösungen. Service unverzüglich und jederzeit. Kurz: Instant-On.

Am Geschäftsprozess des Anbieters liegt es nicht, dass nicht jeder Wunsch sofort umsetzbar ist. Widerstand leistet aber noch die aktuelle IT, die zwar leistungsfähig und flexibel, aber noch nicht unmittelbar ist.
Hier und Heute muss die IT noch mit den klassischen Rechenzentren der Vergangenheit leben; morgen jedoch schon könnte die IT sekündlich auf jede Service-Anforderung reagieren.

Hewlett-Packard treibt die Idee des Instant-On, mit denen sich die Business-Modelle von morgen umsetzen lassen. Für Anwenderunternehmen stellt sich das Instant-On andersherum: Mit welchem Service wollen sie als Anbieter anfangen, womit wollen sie ihr Geschäft vorantreiben? Unser Special liefert frische Ideen.