WILLKOMMEN IM SPECIAL ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 
ich heiße Sie im DataCenter-Insider-Spezial „Energie-Effizienz“ herzlich willkommen. In diesen Sonderteil unserer Webseite haben wir alle Informationen rund um ein Thema zusammengefasst, das Betreiber von Rechenzentren jeder Größe stark beschäftigen muss – jetzt und in Zukunft.

Energie-Effizienz ist kein Anspruch, dem nur Rechenzentrums-Facilities von der USV, über PDUs, dem Design bis zur Kühlung gerecht werden können. Die IT selber, vom Prozessor, über Server, Tools und Racks bis zum Management ganzen RZ-Komplexe, muss Energie-effizientes Arbeiten ermöglichen.

Darüber hinaus spielt „Green IT“ eine größere Rolle als je zuvor, wenngleich der Begriff „grün“ ein wenig angestaubt erscheint. Heute geht es um C02-Neutralität, Zertifikatshandel und Energiekosten, um ein paar Ersatzvokabeln zu nennen.

Im DataCenter-Insider-Spezial Energie-Effizienz finden Sie somit Artikel über RZ-Ausstattung, Hardware, Software, Services, Standards, Best Practices sowie zu organisatorischen und baulichen Maßnahmen.

Es freut mich, wenn Sie das Angebot nutzen und dabei die Informationen sowie Anregungen finden, die Sie zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihrem Unternehmen benötigen.

Ihre
Ulrike Ostler

Chefredakteurin DataCenter-Insider.de

 

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU STROMSPARENDE SERVER UND RZ-KOMPONENTEN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Rechnen mit Vektoren ist Parallel-Computing der dritten Art

Definition: Vektor-Prozessor

Rechnen mit Vektoren ist Parallel-Computing der dritten Art

Im Rahmen klassischer Von-Neumannscher Rechner-Architekturen kommen heute überwiegend so genannte Skalar-Prozessoren zum Einsatz, im Vergleich zu Vektor-Prozessoren, die vor allem bei der Parallelverarbeitung eine Rolle spielen, im High-Performance-Computing aber zunehmend von Scale-Out-Computer-Cluster mit spezialisierter GPU-Unterstützung verdrängt werden. Tot sind Vektor-Prozessoren aber nicht, wie NEC auf der CeBIT in diesem Jahr demonstrierte. lesen

Digital – die Zukunft des Power-Managements?

Digital Power

Digital – die Zukunft des Power-Managements?

Digital Power ist längst nicht mehr nur ein Thema für interessierte Forscher und Formelathleten, sondern sie findet Einzug in verschiedene Endanwendungen in der Industrie. Das Mysterium „Digital Power“ und die Möglichkeiten, die diese Technologie bietet, werden weitestgehend jedoch noch nicht verstanden. lesen

IBM entwickelt seine bis dato leistungsstärksten Quantenprozessoren

Nach 300.000 Quanten-Experimenten kündigt sich IBM Q an

IBM entwickelt seine bis dato leistungsstärksten Quantenprozessoren

IBM bestätigt den erfolgreichen Test der bislang leistungsstärksten universellen Quantenprozessoren des Unternehmens. Sie verdoppeln die Rechenleistung für die geplanten kommerziellen Systeme. Einer der beiden Prototypen wird den Kern der ersten kommerziellen „IBM Q“ bilden, der in naher Zukunft einigen frühen Nutzern zur Verfügung gestellt werden sollen. lesen

IBM und Nvidia reduzieren Trainingszeit beim Deep Learning

Power AI Version 2

IBM und Nvidia reduzieren Trainingszeit beim Deep Learning

Mit einer neuen Version der KI-Software „Power AI“ will IBM die Leistung von Deep-Learning-Plattformen verzehnfachen und die Entwicklung von Anwendungen Künstlicher Intelligenz (KI) vereinfachen. Die beachtliche Beschleunigung beruht auf einer Hardware-Brücke zwischen der „IBM-CPU Power 9“ und der neuen GPU „Volta“ von Nvidia. lesen

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU DATACENTER (INFRASTRUCTURE) MANAGEMENT, TOOLS & MAßNAMEN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

E-Shelter eröffnet Hochsicherheits-Datacenter mit Umweltpfiff

Grundwasser-gekühlte IT in Unterschleißheim

E-Shelter eröffnet Hochsicherheits-Datacenter mit Umweltpfiff

In der Kleinstadt Unterschleißheim im Münchner Speckgürtel weihte E-Shelter in der vergangenen Woche sein Rechenzentrum „München II“ ein. Es erfüllt die strengsten Sicherheits- und Verfügbarkeitsanforderungen und soll nach dem anspruchsvollen LEED-Platinum-Standard zertifiziert werden. lesen

Nord-Schweden locken Datacenter mit Rundum-sorglos-Paket

Wenn Rechenzentren als Basisindustrie erkannt sind

Nord-Schweden locken Datacenter mit Rundum-sorglos-Paket

Warum sollte ein Unternehmen von hier ausgerechnet in Boden ein Rechenzentrum bauen oder ein dortiges für die eigene IT nutzen wollen? Immerhin liegt der Ort nahe am Polarkreis, Datacenter gehören in Schweden zu den Schlüsselindustrien, die Zukunft ermöglichen, und es gibt Strom, billigen, grünen Strom, im Übermaß. Und das bedeutet? lesen

Kommunikation im Rechenzentrum mit der 28-AWG Verkabelung von Panduit

Kupferkabel im Datacenter

Kommunikation im Rechenzentrum mit der 28-AWG Verkabelung von Panduit

Mithilfe des 28-AWG Verkabelungssystems von Panduit sollen sich Platzeinsparungen bis zu 50 Prozent ergeben. Darüber hinaus biete das System dadurch gegenüber herkömmlichen 24-AWG-Verkabelungen auch erhebliche Kosteneinsparungen, so der Hersteller. lesen

Stulz montiert Wärmetauscher in die Rack-Tür

Bis zu 32 Kilowatt Kälteleistung

Stulz montiert Wärmetauscher in die Rack-Tür

Das Hamburger Unternehmen Stulz stellt mit „Cyber Rack Active Rear Door“ eine Wärmetauschertür für den Anschluss an ein Kaltwassersatzsystem vor. Die maximale Kälteleistung beträgt je nach Modell 19 oder 32 Kilowatt. Dank Adapterrahmen passt die Türkühlung an alle gängigen 19-Zoll-Server-Schränke. lesen

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU RECHENZENTRUMS-DESIGN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

„Eine Senkung der Stromsteuer ist keine Lösung“

Interview mit MdB Dieter Janecek zum Rechenzentrummarkt

„Eine Senkung der Stromsteuer ist keine Lösung“

Dieter Janecek ist Mitglied des Deutschen Bundestages und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Er sitzt in den Ausschüssen für „Wirtschaft und Energie“ sowie für „Digitale Agenda“. Auf der Kongressmesse „Future Thinking“ hielt er die Laudatio zur Verleihung des Deutschen Rechenzentrumspreis in der Kategorie 5: „Neu gebaute Energie- und ressourceneffiziente Rechenzentren“. lesen

Spacenet plant das fünfte Rechenzentrum groß

Donald Trump ist unser bester freier Mitarbeiter

Spacenet plant das fünfte Rechenzentrum groß

Im Februar dieses Jahres war der erste Spatenstich für das fünfte Rechenzentrum des bayersichen Hosting-Unternehmens Spacenet. Unter der Firmierung „Spacenet Datacenter GmbH & Co. KG“ (SDC) plant das Unternehmen 5.600 Quadratmeter Whitespace für Co-Location und Hosting. Spacenet-Vorstand Sebastian von Bomhard erwartet gute Geschäfte und Hilfe vom US-Präsidenten. lesen

Optimierte RZ-Planung

Groß und viel heißt nicht optimal

Optimierte RZ-Planung

Überkapazitäten bedeuten Ressourcenverschwendung und belasten unnötig das Budget. Das muss schon in der Planung eines Rechenzentrums berücksichtigt werden. Doch bei Anwendern stößt die Nachricht, dass weniger mehr sein kann, nicht immer auf Begeisterung. lesen

Effizienzinnovationen für Rechenzentren made in Germany

Netzwerk Energie-Effizienz gegründet

Effizienzinnovationen für Rechenzentren made in Germany

Das jüngst gegründete Netzwerk „Energie-effizientes Rechenzentrum“ unter der Ägide des Borderstep Institut möchte das im Lande vorhandene Know-how vor allem von Mittelständlern über Energie-Effizienz, Kühlung und Klimatisierung in neue technische Lösungen umsetzen, insbesondere für Rechenzentren mittelständischer Anwender und Provider. lesen