Kategorie 3: RZ-Klimatisierung und Kühlung

 

 

Eine Biene im Rechenzentrum/Absorbtionskältemaschinen für Serverräume

 


Eingereicht von:
 

Marc Siggelkow, SK-Kältetechnik GmbH



Projektbeschreibung

Bei dem Einsatz eines Absorbers wird auf Kompressorkälte vollständig verzichtet. Das Konzept basiert auf 3 Versorgungssäulen bei dem eine autarke Direktverdampferanlage als Redundanz eingesetzt wird. Durch Abwärme (Fernwärme oder BHKW) wird Kaltwasser produziert für die Versorgung von Umluftkühlgeräten in den Serverräumen. Es wird lediglich Ventilator- und Pumpenergie aufgewendet.


Zielsetzung

Anlass dieses Konzeptes war die effiziente Nutzung von Wärme mit Hilfe von Absorptionskältemaschinen im kleineren Leistungsbereich ohne auf die Betriebssicherheit zu verzichten (Redundanz).


Innovation

  • Absorber für kleinere Anwendungsfälle (ab 50 kW statt ab 300 kW)

  • Kompakte Bauart / effizientes Design der Wärmetauscher

  • Verzicht auf Kompressorbetrieb

  • Einsatz von Hybrid-Rückkühltechnologie


Mehrwert

Durch dieses Konzept kann die Fernwärme / Abwärme BHKW sehr effizient genutzt werden um ein Serverraum zu betreiben. Bislang waren die Absorberanlagen nur kreiert für Industrieanwendungen ab 300kW oder bei Kraftwerken.














 

Bilder zum Projekt: