Kategorie 4: RZ-Energietechnik

 

 

SIESTORAGE Modularer Lithium Ionen Energiespeicher

 


Eingereicht von:
 

Ralph Samulowitz, Siemens AG GER IC LMV MV SDMT S



Projektbeschreibung

Modularer Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien werden eingesetzt zum:

1. Erhöhung und Sicherstellung der Versorgungssicherheit durch Wirk- und Blindleistungregelung
2. Erhöhung der Dieselgenerator-Effizienz zur Reduzierung des Dieselverbrauchs und der CO2 Emission
3. Frequenzregelung und Verbesserung der Netzstabilität
4. Microgrids (Power Quality)
5. Schwarzstartfähigkeit Erzeugung von 50 Hz
6. Lastspitzenmanagement


Zielsetzung

Durch die Zunahme dezentraler Energieerzeuger hat sich die Struktur des Stromnetzes um Rechenzentren verändert. Sollte sich der Energiepreis verdoppeln, kann man von einem unterschiedlichen Tarifpreismodell am Markt ausgehen. Mit einem dynamischen Energiespeicher hatte man nun die Möglichkeit, zu günstigen Tarifzeiten Strom einzukaufen und zu teuren Tarifzeiten den Strom zu nutzen.


Innovation

Kombination modernster Leistungselektronik für Netzanwendungen mit Hochleistungs- Lithium- Ionen – Batterien. Die Lithium-Ionen-Technologie hat wesentlich höheren Lebensdauer, höheren Speicherkapazität und Energiedichte, Wiederverwertbarkeit und Umweltverträglichkeit gegenüber anderen Batterietypen. Die Batterie ist wartungsfrei, benötigt weniger Platz und hat höher C Raten.


Mehrwert

Der Speicher mit Leistung von 120 kVA bis 3 MVA und Kapazitäten von 20 kWh bis 1 MWh kann der Größe des Datencenters modular angepasst werden. Der Rechenzentrumsbetreiber kann nun auf neue regulative Rahmenbedingungen beim Stromkauf eingehen z.B. Marktprämien des EVU nutzen. Kurze Lastspitzen können abgefangen werden um Teile des Leistungspreises einzusparen.






 







Bilder zum Projekt: