Kategorie 3: RZ-Klimatisierung und Kühlung

 

 

Redundante IT-Klimatisierung in einem Gehäuse mit ORC (Stromerzeugung)

 


Eingereicht von:
 

Martin Maul und Dirk Doormann, HKL Energieanlagen AG



Projektbeschreibung

Der Seitenkühler verfügt über zwei redundante Verdampfer-Systeme in einem Gehäuse und verbindet so Zuverlässigkeit mit hoher Kälteleistung. Dieses System wurde um ein Zusatzmodul erweitert, das zur Stromerzeugung genutzt wird. Diese einzigartige Entwicklung ist in der Lage, bis zu 30 KW elektrischen Strom zu erzeugen, wodurch sich die Betriebskosten des Kühlsystems signifikant senken lassen.


Zielsetzung

Das jetzige Projekt stellt eine optimale Erweiterung unserer bisherigen Produktpalette auf dem Gebiet der IT-Klimatisierung dar. Dabei wurde jetzt noch gezielter auf die Entwicklung eines innovativen Green-IT-Produktes hin gearbeitet. Mit der Entwicklung dieses Seitenkühlers möchten wir den Betreibern von Rechenzentren eine echte Alternative zu herkömmlichen Klimatisierungslösungen anbieten.


Innovation

Der Fokus liegt auf einer einzigartigen und optimal abgestimmten Lösung für Rechenzentrumsbetreiber, die in dieser Form bisher noch nicht realisiert wurde. Wir haben damit eine innovative systembezogene Technologie zur Steigerung der Energieeffizienz in wirtschaftlich bedeutenden Bereichen entwickelt.


Mehrwert

In der Zukunft werden Energiemanagementsysteme immer weiter auf die kontinuierliche Verbesserung in der Energiepolitik drängen. Bei unserem Produkt wird signifikant Energie eingespart bzw. zurückgewonnen, was zum deutlichen Rückgang von Energiekosten führt. Weiterhin wird so auch eine teilweise Unabhängigkeit vom Energiemarkt angestrebt.

















 

Bilder zum Projekt: