Kategorie 3: RZ- Klimatisierung und Kühlung

 

Seitenkühler (LOOPUS) in 300 mm Breite mit CW (Kaltwasser) und DX (Kältemittel)


Projektbeschreibung

Der Seitenkühler LOOPUS CW/DX wurde speziell für die Rechenzentrumsklimatisierung als redundantes System in einem Gehäuse entwickelt. Mit dem ersten, wasserbasierenden Kühlkreislauf wird mithilfe der Außenluft bis zu einer Max.-Temperatur von 15° Celsius das Rechenzentrum gekühlt. Wird dieser Wert überschritten, so setzt automatisch ein auf Kältemittel basierendes System ein und übernimmt die Kühlfunktion.


Gedanklicher Ansatz und Zielsetzung

Wesentliche Motivation für die Entwicklung dieses speziellen Seitenkühlers, der als redundantes System Kaltwasser und kältemittelbasierende Kühlung in einem System kombiniert, ist der erhebliche Anstieg der Energiekosten.


Innovation

Die Redundanz durch die Kombination von Kaltwasser und Kältemittel in einem Gehäuse ist weltweit einzigartig und zukunftsweisend.


Nutzen

Bei einer Anlage mit 30 kW ist eine jährliche Einsparung an Energiekosten von ca. 10.000 EUR zu erwarten. Im Vergleich zu einem herkömmlichen System wird zudem ca. 50% der Stellfläche eingespart.


Eingereicht von:

Dirk Doormann

 

Produktmanager IT, Schäfer Ausstattungs-Systeme GmbH

Geboren am 19.03.1968 in Neustadt/Holstein
1999-2005 Vertrieb IT bei Rittal
2005-2006 Vertrieb bei ELCOM Sprechanlagen
Seit 2007 Produktmanager IT bei Schäfer Ausstattungs-Systeme GmbH in Neunkirchen

 

 

Bilder zum Projekt:


ABSTIMMEN UND GEWINNEN

 

An dieser Stelle können Sie ab dem 20.02. darüber abstimmen, welches Projekt Ihrer Meinung nach den Publikumspreis verdient.
 

Mitmachen lohnt sich:

Unter allen Teilnehmern werden 3x zwei Eintrittskarten für die große Gala zur Verleihung des Deutschen Rechenzentrumspreises im Wert von je ca. 400,00 Euro verlost.



Wir wünschen viel Glück!