Kategorie 5: RZ-Sicherheit

 

Oxeo EcoPrevent für Hochverfügbarkeit und energieeffizienten Brandschutz in Rechenzentren


Projektbeschreibung

Das Oxeo EcoPrevent-System bietet durch den bedarfsgesteuerten Einsatz von Inertgasen energieeffizienten Brandschutz auf höchstem Sicherheitsniveau. Bei Detektion erhöhter Konzentrationen von Thermolysegasen, wird das Brandschutzsystem in den "Präventionsmodus" gefahren. Das bedeutet, dass der Sauerstoff im Schutzbereich durch kontrollierte Zufuhr eines Inertgases soweit abgesenkt wird, dass eine "brandsichere" Atmosphäre entsteht. Die Entstehung eines offenen Brandes ist nahezu ausgeschlossen. Bei einer unerwarteten Brandentwicklung (Kurzschluss/energiereicher Lichtbogen), detektieren Ansaugrauchmelder kleinste Aerosole oder Rauchpartikel und das System fährt durch weitere Zufuhr von Inertgas in den "Interventionsmodus". Durch Messung der Sauerstoffkonzentration im Schutzbereich findet die geregelte Inertgas-Nachführung statt. Dadurch werden der Präventionsmodus und bei besonderen Ereignissen der Interventionsmodus für einen mit dem Betreiber definierten Zeitraum aufrechterhalten.


Gedanklicher Ansatz und Zielsetzung

Als Konsequenz aus den wachsenden Anforderungen an die Verfügbarkeit einer IT- Infrastruktur erhöht sich auch die Anforderung an den Brandschutz in einem Rechenzentrum. Für Datacenter/Rechenzentren hat die permanente Datenverfügbarkeit höchste Priorität. Gleichzeitig bergen die komplexe technische Ausstattung und die eingesetzten Materialien ein hohes Brandrisiko. Branderkennung, Brandvermeidung und Brandbekämpfung definieren die Hochverfügbarkeitsklasse mit und so lag es nahe, die Vorteile der bestehenden Brandschutzsysteme in einem System zu kombinieren. Eine frühzeitige Thermolysegasdetektion ist die beste Voraussetzung dafür, die Entstehung eines offenen Brandes aktiv zu vermeiden.

Das Oxeo EcoPrevent-System bietet durch den bedarfsgerechten Einsatz von Inertgasen einen neuartigen energieeffizienten Brandschutz und verbindet die Vorteile einer Brandvermeidungsanlage mit denen einer Inertgas-Löschanlage: im Bedarfsfall wird eine löschfähige Atmosphäre hergestellt.


Innovation

Die frühzeitige Thermolysegas-Detektion ist die beste Voraussetzung dafür, die Entstehung eines offenen Brandes aktiv zu vermeiden. Der Ansaugmelder, im System Oxeo EcoPrevent, integriert Thermolysegassensorik und Brandfrühesterkennung. Anlagen mit dauerhafter Sauerstoffreduzierung erzeugen im Schutzbereich eine Atmosphäre mit verringerter Entzündungsgefahr, allerdings zu Lasten des Energieverbrauches durch den Einsatz von Kompressoren. Das Inertgas im System Oxeo EcoPrevent wird in Flaschenbatterien mit neu entwickelten On-/ Off-Flaschenventilen bevorratet und bedarfsgesteuert freigegeben. Bei diesem System fallen nur geringe Energiekosten an (Green IT-Anspruch) und geschützte Bereiche sind im betriebsbereiten Zustand des Systems frei begehbar (keine arbeitsmedizinischen Untersuchungen). Weiterhin ist die Inertgas-Versorgung modular erweiterbar. Oxeo EcoPrevent ist eine umfassende, auf die individuellen IT Anforderungen abgestimmte technische Brandschutzlösung.


Nutzen

IT-Continuity Anforderungen sowie Anforderungen an die Energieeffizienz der technischen Systeme verändern auch die Anforderungen an Brandschutzsysteme. Gerade im Bereich der Rechner- und Serverflächen sowie den dazugehörigen Klimaspangen in Datacentern/ Rechenzentren sind Oxeo EcoPrevent-Systeme von Minimax eine sehr gute Lösung. Neben dem hohen Sicherheitsniveau und der damit verbundenen Hochverfügbarkeit steht das neue System für Flexibilität und Green-IT.


Eingereicht von:

Bernd Barten

Prokurist, Minimax GmbH & Co. KG

1988 Eintritt in die Minimax GmbH % Co. KG.
1995 Technischer Leiter Brandmelde-, Speziallöschanlagen, Minimax GmbH & Co. KG Niederlassung Essen.
2003 Geschäftsführer Stangl Brandschutz GmbH, Halle an der Saale.
2004 Leiter Produktlinie Vertrieb Brandmelde-, Speziallöschanlagen, Minimax GmbH & Co. KG, Bad Oldesloe.
2007 Leiter Division Steel, Minimax GmbH & Co. KG.
2012 Leiter Division Steel, Minimax GmbH & Co. KG, Leiter Key Account Datacenter Europe.


Christian Leu

Leiter Key Account Datacenter/IT Deutschland, Minimax GmbH & Co. KG

1986 Eintritt in die Minimax GmbH & Co. KG, Niederlassung Berlin
-Projektleiter Brandmeldeanlagen, Löschgastechnik
-Technischer Leiter, Vertriebsleiter Speziallöschanlagen
2007 Technischer Leiter Wagner Group GmbH, Niederlassung Berlin
2011 Leiter Key Account Datacenter/IT Deutschland, Minimax GmbH & Co. KG

 

Bilder zum Projekt:

ABSTIMMEN UND GEWINNEN

 

An dieser Stelle können Sie ab dem 20.02. darüber abstimmen, welches Projekt Ihrer Meinung nach den Publikumspreis verdient.
 

Mitmachen lohnt sich:

Unter allen Teilnehmern werden 3x zwei Eintrittskarten für die große Gala zur Verleihung des Deutschen Rechenzentrumspreises im Wert von je ca. 400,00 Euro verlost.



Wir wünschen viel Glück!