Kategorie 4: RZ-Energietechnik

 

Hitec QPS: Ein neu konzipierte rotierende USV Anlage mit höhere Effizienz und Leistungsdichte


Projektbeschreibung

USV Anlagen in Rechenzentren müssen eine höhere Effizienz haben und möglichst wenig Platz fordern. Der Leistung von Rechenzentren wächst ständig und mit ihm der Bedarf nach USV Anlagen, die ebenfalls eine Leistungssteigerung bieten. Hitec Power Protection hat diese Anforderungen erkannt und ein dementsprechendes, neues Produkt entwickelt. Die Ziele: höhere Leistung, höhere Effizienz und höhere Leistungsdichte. Und das alles im Hitec Design, mit einer durchgehenden Welle und ohne aufwendige Leistungselektronik.


Gedanklicher Ansatz und Zielsetzung

Das Konzept mit einer durchgehenden Welle sowie die Vermeidung von aufwendiger Leistungselektronik waren vorgegeben. Der Energiespeicher sollte groß sein; ausreichend für neue Funktionen wie Diesel Start Verzögerung. Es wurde für ein separates Schwungrad gewählt und ein separates Energie Transfer Modul (ETM). Beiden wurden optimiert zum niedrigsten Energieverbrauch unter Normalbedingung. Der Generator ist mit zwei Ausgangswellen versehen; der eine ist fix mit den Aussenrotor der ETM verbunden, der andere über eine Freilaufkupplung mit der Dieselmotor.


Innovation

Der Hitec QPS rotierende Diesel USV Anlage hat eine höhere Effizienz. Die Effizienz ist bis zu 97% bei maximaler Belastung, sehr viel höher als statische USV-Anlagen. Anders als bei statische USV-Anlagen, wird diese Effizienz in einem Online Betrieb erreicht, wobei der Energiepuffer aufgeladen bleibt und die Stromversorgung ständig verbessert wird mit Bezug auf Oberwellen, Leistungsfaktor und Ausgangsspannungstabilität. Der Hitec QPS hat eine höhere Leistungsdichte pro Quadratmeter. Somit wird im Vergleich zu anderen USV-Anlagen weniger Raum benötigt. Der Hitec QPS hat die höchste USV-Leistung im Markt mit bis zu 3000kVA (50Hz) oder 3600 kVA (60Hz) für ein Modul. Er ist modular konzipiert und erlaubt deshalb große Flexibilität bezüglich Dieselmotoren, Generatoren und Schwungradgrößen.


Nutzen

Die Gesamtinvestition in USV-Anlagen inklusive Aufstellplatz und Infrastruktur wird niedriger ausfallen (CAPEX advantage) als bei herkömmlichen USV-Anlagen. Die Gesamtkosten für den Betrieb und Wartung inklusive Energiekosten werden niedriger ausfallen (OPEX advantage) als mit herkömmlichen USV Anlagen.


Eingereicht von:

Frank Kamerbeek

 

Produkt Manager, Hitec Power Protection

Studierte Elektrotechnik an der Universität Eindhoven und hat mehrjährige Berufserfahrung im Vertrieb und Entwicklung von technischen Anlagen und Komponenten. Arbeitsschwerpunkt ist die Entwicklung von Diesel USV-Anlagen nach Kundenwunsch, wobei der Fokus auf der Energieeffizienz liegt.

 

 

Bilder zum Projekt:



ABSTIMMEN UND GEWINNEN

 

An dieser Stelle können Sie ab dem 20.02. darüber abstimmen, welches Projekt Ihrer Meinung nach den Publikumspreis verdient.
 

Mitmachen lohnt sich:

Unter allen Teilnehmern werden 3x zwei Eintrittskarten für die große Gala zur Verleihung des Deutschen Rechenzentrumspreises im Wert von je ca. 400,00 Euro verlost.



Wir wünschen viel Glück!