Kategorie 6: RZ-IT- sowie Netzwerk-Infrastrukturen

 

Brocade Erneuerung der Netzwerk-Infrastruktur


Projektbeschreibung

  • Ablösung alte klassische Cisco Netzwerk Infrastruktur

  • Einführung einer Tier-2 Architektur

  • Einführung einer Brocade Ethernet Fabric

  • Herstellerneutrale Möglichkeit zur Anbindung von Komponenten an die Ethernet Fabric/p>

  • Redundanzerhöhung für alle per Ethernet angeschlossenen Komponenten im RZ

  • Performancesteigerung durch blockierungsfreie Pfadwahl im RZ



Gedanklicher Ansatz und Zielsetzung

  • Erhöhung der Redundanz

  • Steigerung der Netzwerkleistungsfähigkeit

  • Einführung einer Brocade Ethernet Fabric

  • Einsatz aktueller Technik/p>

  • Anwendung eines modernen Netzwerkdesigns mit Skalierungsmöglichkeiten

  • Förderung der Any2Any Communication



Innovation

  • Einfache Erweiterbarkeit und Skalierbarkeit

  • Steigerung der Netzwerkleistungsfähigkeit

  • Bessere Wartbarkeit

  • Höhere Ausfallsicherheit/p>

  • Unterstützung einer integrierten Tier-2 Architektur

  • Bessere Nutzung aller Interconnect Anschlüsse durch L2 ECMP

  • Unterstützung flexibler Business Prozesse durch flexibel ausgestaltbare Netzwerktechnik



Nutzen

  • Steigerung der Netzwerkverfügbarkeit und damit höhere Systemverfügbarkeit

  • Bessere Ausnutzung der IT Ressourcen

  • Steigerung Netzwerkdurchsatz / Performance



Eingereicht von:

 

Ulrich Brox

Manager Systems Engineering, Brocade

Leitender Manager bei Systems Engineering bei Brocade für das IP SE Team in Deutschland bestehend aus Enterprise-, Service Provider-, Layer 4/7- und Channel SEs. Verantwortlich für den Aufbau eines SE Teams in Deutschland und Polen, Endkunden- und Partnerbetreuung, Eskalationsmanagement bei Support-Themen.


Stefan Fuss

Leiter IT-Systeme, trans-o-flex IT-Service GmbH

seit 2005 trans-o-flex IT Service GmbH , Leitung des Bereichs IT Systeme
1999 – 2005 IT Works Systetemtechnik GmbH , IT Consulting
1997 – 1999 Waldbrenner AG , Consultant
1997 Motorpresse Stuttgart, IT Projektmanagement
1993 – 1997 IOT Integrierte Optik GmbH , Softwareentwicklung



Bilder zum Projekt:






ABSTIMMEN UND GEWINNEN

 

An dieser Stelle können Sie ab dem 20.02. darüber abstimmen, welches Projekt Ihrer Meinung nach den Publikumspreis verdient.
 

Mitmachen lohnt sich:

Unter allen Teilnehmern werden 3x zwei Eintrittskarten für die große Gala zur Verleihung des Deutschen Rechenzentrumspreises im Wert von je ca. 400,00 Euro verlost.



Wir wünschen viel Glück!