NEWS

Server-Virtualisierung - Microsoft hyper-ventiliert

Was ist Hyper-V?

Server-Virtualisierung - Microsoft hyper-ventiliert

Die vier wichtigsten Hypervisoren sind „VMware ESXi“, „Microsoft Hyper-V“, „Xen“ und „KVM“. Hyper-V ist seit 2006 verfügbar und somit jünger als ESXi, doch aufgrund der Marktmacht vom Microsoft rangiert die Software heute auf Platz 2 hinter dem VMware-Produkt, etwa weil der Hypervisor in allen Varianten der Microsoft Server-Betriebssysteme und sogar in den Pro-Versionen von „Windows“ enthalten ist. Zudem ist Hyper-V Basis der „Azure“-Cloud, ähnlich wie Xen bei AWS. lesen

INTERVIEWS

Ist DevOps eine Mode-Erscheinung oder von Dauer?

Erklären Sie DevOps!

Ist DevOps eine Mode-Erscheinung oder von Dauer?

Viele IT-Teams suchen einen Ausweg aus dem Dilemma verzögerter Projekte, fragwürdiger Qualität und Lieferausfällen, in dem sie sich oft befinden, ohne dafür gleich Blankoschecks auszustellen zu müssen. Das DevOps-Konzept hat die IT-Welt im Sturm erobert, doch kann die alltägliche Praxis hier mithalten? DataCenter-Insider befragt einen Experten. lesen