eBook

Software-defined Storage vereinfacht das Management

Bereitgestellt von: DataCore Software GmbH

Zentrale und automatisierte Verwaltung aller Speicherressourcen – vollkommen herstellerunabhängig.


Der Begriff „Software-defined“ ist inzwischen auch in der Speicherwelt angekommen. Kaum ein großer Anbieter, der dieses Schlagwort nicht für die Beschreibung seiner Produkte nutzt. Doch was verbirgt sich hinter diesem Konzept, welche Vorteile entstehen Unternehmen durch dessen Umsetzung und wann lohnt es sich, über Software-defined Storage nachzudenken?



Inhalt

  • Software-defined Storage: Der Teufel steckt im Detail - SDS-Konzepten gehört die Zukunf
  • Software hält den Speicher am Laufen: Zentrales und automatisiertes Management

Lesen Sie mehr zum Thema Software-defined Storage in unserer 3-teiligen eBook-Serie:

Software-defined Storage sorgt für Datensicherheit
Software-defined Storage löst Performanceprobleme

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 16.11.14 | DataCore Software GmbH

Anbieter des Whitepaper

DataCore Software GmbH

Bahnhofstr. 18
85774 Unterföhring
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 4613570-0
Telefax: +49 (0)89 4613570-90