eBook

Software-defined Environments

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Technologien wie Cloud Computing und Big Data Analytics sowie die Nutzung sozialer Medien verändern die Anforderungen an IT-Architekturen grundlegend.

Das Etikett „Software-defined“ schmückt inzwischen vielerlei Produkte. Kaum ein Hersteller, der in seinem Angebot nicht trendgerecht die ein oder andere solchermaßen bezeichnete Lösung im Gepäck hat. Sicherlich unterscheiden sich die dahinterstehenden Konzepte und Ideen, doch das verfolgte Ziel ist im Grunde genommen vergleichbar. Im Wesentlichen geht es darum, über Jahre hinweg gewachsene IT-Infrastrukturen zu vereinfachen.

Inhalt

  • Das neue Speicherfundament ist Software-defined
  • Software-defined Storage muss offen für gewachsene Umgebungen sein
  • IBM Spectrum Storage
  • Scale-out Speicher und automatisierbares Self-Provisioning
  • Zentrales Management, intelligentes Tiering und virtualisierbare Speicherfunktionen
  • Kostendruck beim Speichermanagement aushebeln
  • So viel Optimierungspotenzial gab es noch nie

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 08.07.15 | IBM Deutschland GmbH

Software-defined Environments

Anbieter des Whitepaper

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland