An Osterman Research White Paper

Sich den Herausforderungen von Information Governance stellen

Bereitgestellt von: Hewlett Packard GmbH

In diesem Whitepaper geht es um die wesentlichen Probleme der aktuellen Information-Governance-Praktiken und was Unternehmen tun können, um deren Defizite abzubauen.

In diesem Whitepaper besprechen wir:

• Die Forderung wichtige Daten über eine entsprechende Aufbewahrungsfrist zu halten, um allen organisatorischen Zielen gerecht zu werden. Dazu zählen: eDiscovery, Prozessführung, behördliche Auflagen, Verbesserung der geschäftlichen Aktivitäten, stimmiges Informationsmanagement und andere Einflussfaktoren.

• Den Umfang der Daten, die eine Organisation verwaltet, einschließlich E-Mails, Dateien, Social-Media-Beiträge, Datenbanken und anderer strukturierten oder unstrukturierten Inhalte, die möglicherweise auf Grund von rechtlichen, behördlichen oder internen geschäftlichen Anforderungen verwaltet werden müssen.

• Die Anforderung, diese Informationen in Systemen vorzuhalten, die in der Lage sind, die Daten entsprechend zu sichern und durchsuchbar zu machen, sodass sie bei Bedarf für alle relevanten Zielgruppen innerhalb und außerhalb der Organisation bereitgestellt werde können.

• Die Fähigkeit, unwichtige Informationen zu löschen, so dass die Risiken und Kosten des Unternehmens reduziert werden können.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 04.03.15 | Hewlett Packard GmbH

Anbieter des Whitepaper

Hewlett Packard GmbH

Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
Deutschland