SCCM 2012 R2

SCCM 2012 R2 sichern und Wartungstasks aktivieren

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Wartungstasks helfen bei der Pflege der SCCM-Infrastruktur und auch bei der Datensicherung
Wartungstasks helfen bei der Pflege der SCCM-Infrastruktur und auch bei der Datensicherung (Thomas Joos)

Um SCCM 2012 R2 effizient zu sichern, sollten Sie in der SCCM-Verwaltungskonsole einige Einstellungen anpassen. Dazu öffnen Sie zunächst den Bereich VerwaltungStandortkonfigurationStandorte.

Um SCCM 2012 R2 effizient zu sichern, sollten Sie in der SCCM-Verwaltungskonsole einige Einstellungen anpassen. Dazu öffnen Sie zunächst den Bereich Verwaltung\Standortkonfiguration\Standorte. 

Markieren Sie den Standort für den Sie Server sichern wollen.  Klicken Sie danach auf Einstellungen\Standortwartung.

Im neuen Fenster sehen Sie verschiedene Wartungstasks des Standortes die aktiviert oder eben nicht aktiviert sind. Um SCCM effizient zu sichern, aktivieren Sie zunächst den Wartungstask Standortserver sichern. 

Nachdem der Task aktiviert ist, konfigurieren Sie diesen zunächst. Klicken Sie dazu auf Bearbeiten. Im neuen Fenster aktivieren Sie zunächst die Sicherungsaufgabe für SCCM und klicken auf Pfad festlegen.

Jetzt können Sie ein Verzeichnis festlegen, indem SCCM wichtige Daten ablegt. Dieses lokale Verzeichnis sollten Sie natürlich mit der Datensicherung des Servers mit sichern lassen. Legen Sie im Fenster auch den Zeitpunkt fest, wann die Datensicherung erfolgen soll. Verwenden Sie als Pfad zur Sicherung am besten eine Freigabe im Netzwerk. 

Nachdem Sie die Konfiguration vorgenommen haben, sichert der Wartungstask automatisch die wichtigsten SCCM-Daten in dem von Ihnen festgelegten Verzeichnis.

In den Einstellungen der Wartungstasks können Sie die Sicherung aber auch manuell durchführen lassen. Rufen Sie dazu die Systemdienste auf dem Server auf (services.msc) und suchen Sie den Systemdienst SMS_SITE_BACKUP. Starten Sie diesen Dienst, wird die Sicherung durchgeführt, und der Dienst danach wieder beendet. Durch das Starten des Dienstes können Sie also jederzeit manuell eine Datensicherung durchführen lassen.

Öffnen Sie auch über das CMTrace-Tool die Logdatei smsbackup.log. Hier sehen Sie den Status der Datensicherung, und ob die Sicherung funktioniert.