Sichere Datenintegration über Hadoop und NoSQL

Oracle kündigt Big Data SQL an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Ulrike Ostler

Oracle hat die Software Big Data SQL angekündigt.
Oracle hat die Software Big Data SQL angekündigt. (Oracle)

Mit „Big Data SQL“ präsentiert Oracle eine neue Software, die Daten nahtlos über „Hadoop“, „Oracle NoSQL“ und „Oracle Database“ integriert. Sie läuft auf der Big Data Appliance vom Hersteller und lässt sich gemeinsam mit der „Exadata Database Machine“ einsetzen.

Oracle Big Data SQL setzt auf die Kombination bewährter Technologien und soll den Informationszugriff über den Industriestandard SQL vereinfachen. Unternehmen sollen dadurch ihre Daten schneller durchsuchen und für die Geschäftsentwicklung profitable Einblicke gewinnen können.

Schnelle Analyse

Im Zusammenspiel mit der „Smart-Scan“-Technik, die auch bei Oracle Exadata zum Einsatz kommt, ermöglicht Big Data SQL das Durchsuchen von strukturierten und unstrukturierten Daten bei gleichzeitig minimierter Datenbewegung. Dadurch wird eine schnelle Analyse von Daten möglich, die über Hadoop, NoSQL und Oracle Database verteilt sind.

Standard schont Budget

Als weiteren Vorteil von Big Data SQL nennt Oracle die Einsparung von Schulungskosten, da Unternehmen auf bestehende SQL-Kenntnisse ihrer Mitarbeiter aufbauen können. Zudem werden die Sicherheitsfunktionen der Oracle Database und die bestehenden Sicherheitsbestimmungen im Unternehmen auf Hadoop- und NoSQL-Daten erweitert. Oracle Big Data SQL ist voraussichtlich im dritten Quartal 2014 verfügbar.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42824967 / Data)