So fügen Sie Standortsystemrollen hinzu

Notwendige SCCM-Systemrollen

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Systemrollen auswahl
Systemrollen auswahl (Thomas Joos)

Im Bereich VerwaltungStandortkonfiguration finden Sie den Menüpunkt Standort. Hier sind die SCCM-Standorte und die installierten SCCM-Server zu sehen. Über StandortStandortsystemrollen hinzufügen aus dem Menüband, weisen Sie dem oder deninstallierten SCCM-Server(n) über einen Assistenten wichtige Zusatzrollen hinzu.

Im Bereich Verwaltung\Standortkonfiguration finden Sie den Menüpunkt Standort. Hier sind die SCCM-Standorte und die installierten SCCM-Server zu sehen. Über Standort\Standortsystemrollen hinzufügen aus dem Menüband, weisen Sie dem oder deninstallierten SCCM-Server(n) über einen Assistenten wichtige Zusatzrollen hinzu.

Im Assistenten wählen Sie zunächst den SCCM-Server aus. Danach legen Sie einige optionale Einstellungen fest, und mit welchem Proxy-Server der Server mit dem Internet verbunden ist. Interessant ist das Menü Systemrollenauswahl. Hier legen Sie fest, welche Systemrollen Sie auf dem Server installieren wollen. Die drei wichtigsten Rollen sind die folgenden, die auch bei Ihnen ausgewählt und auf dem SCCM-Server installiert werden sollten:

  • Anwendungskatalog-Websitepunkt - Bietet den Clients über das Softwarecenter die Möglichkeit über ein Webportal ihre Anwendungen und Einstellungen abzurufen.
  • Anwendungskatalog-Webdienstpunkt - Gehört zum Anwendungskatalog und stellt die Software aus der Softwarebibliothek zusammen die über die SCCM-Webseite des Anwenders angezeigt werden.
  • Fallbackstatuspunkt - Kann die Installation des SCCM-Agents auf den Ziel-Rechnern überwachen.

Haben Sie die Rollen ausgewählt, konfigurieren Sie im Assistenten die Rollen. Für den Fallbackstatuspunkt müssen Sie keine Einstellungen ändern, das gilt auch für den Anwendungskatalog-Webdienstpunkt. Auch bei Anwendungskatalog-Websitepunkt müssen Sie keine Einstellungen ändern.

Auf der Seite zum Anpassen des Anwendungskataloges geben Sie einen Namen ein und wählen die Farbe aus, wie dieser Katalog angezeigt werden soll. Sie können natürlich jederzeit weitere Rollen auswählen. Für jede Rolle finden Sie bei der Auswahl im Assistenten unten eine Information, welche Aufgabe die Rolle hat. Wir gehen in diesem Buch noch auf die Installation weiterer Rollen ein.

Nachdem Sie die Systemrollen installiert haben, öffnen Sie das Verzeichnis C:\Programme\Microsoft Configuration Manager\Logs. Hier finden Sie die Logdatei awebsctl.log.

Überprüfen Sie in der Logdatei, ob der Anwendungskatalog funktioniert. Suchen Sie nach „online“ bis Sie den Eintrag „AWEBSVC’s status has changed from failed or unknown to online“ finden. Ist das der Fall, funktioniert der Anwendungskatalog.  Finden Sie hier Fehler, geben Sie diese in einer Suchmaschine ein. Mit spezifischen Fehlermeldungen erhalten Sie über eine Internetsuche in den meisten Fällen sehr schnell eine Lösung.