NGINX Plus, Release 12

NGINX Inc. verbessert die Programmier- und Skalierbarkeit sowie die Verwaltung

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das Bild stammt aus dem NGINX-Blog-Beitrag "Building the Green Data Center and Delivering Enterprise Applications with ARM and NGINX Plus"
Das Bild stammt aus dem NGINX-Blog-Beitrag "Building the Green Data Center and Delivering Enterprise Applications with ARM and NGINX Plus" (Bild: NGINX Inc.)

Seit heute bietet die NGINX, Inc., mit „NGINX Plus“, das Release 12 ihrer Plattform zur Anwendungsbereitstellung an. Insbesondere an den Funktionen zur Lastverteilung, Inhalts-Cache und Web-Server hat der Hersteller geschraubt. Die Verbesserungen zielen auf die Programmier- und Skalierbarkeit und automatisieren die Verwaltungsfunktionen.

NGINX Plus erweitert die quelloffene Version von NGINX um Zusatzfunktionen und Support-Möglichkeiten. So wurde das Support-Team der NGINX, Inc. vor kurzem mit einem „Gold Stevie Award 2017“, einem Preis für Vertrieb und Kundendienst, ausgezeichnet.

Den Stevie-Award gibt es für guten Support.
Den Stevie-Award gibt es für guten Support. (Bild: http://stevieawards.com)

Das Release 12 von NGINX Plus wurde laut Hersteller entwickelt, um die Anforderungen der Anwender nach besserer Programmierbarkeit und Skalierbarkeit sowie stärker automatisierten Verwaltungsfunktionen zu erfüllen. Dazu konzentriert sich NGINX Plus R12 auf das Konfigurations-Management innerhalb eines Cluster, verbesserte Programmierbarkeit mit „ngin Script“, eine tiefer gehende Überwachung und Instrumentierung der wesentlichen Anwendungsressourcen sowie die Möglichkeit, lastverteilte Anwendungen mit proaktiven Funktionsprüfungen auf Anwendungsebene sicher und automatisch zu skalieren.

In ihrem Zusammenspiel stelle die Software ein „attraktives Paket“dar, und zwar sowohl für große, dynamische Anbieter von Web-Anwendungen als auch für Unternehmen, die ihre IT-Infrastruktur für die Anforderungen des modernen digitalen Geschäftsbetriebs vorbereiten wollen, so der Hersteller. Gus Robertson, CEO von NGINX, Inc., betont, dass in einer digitalisierten Welt es wichtiger denn je sei, Webseiten und Anwendungen mit vielen Funktionen und ohne Ausfallzeiten oder Verzögerungen anzubieten.

Prüfung der Lastverteilung und Web-Server-Konfiguration

E sagt: „Die heutige Aktualisierung von NGINX Plus versetzt Organisationen in die Lage, ihren Nutzern die digitalen Benutzererlebnisse zu bieten, die diese auch erwarten. Gleichzeitig stellt sie aber auch sicher, dass die Organisationen selbst ihre Sites am Back-end durch genauere Betriebsüberwachung und laufende Funktionsprüfung auf einfache Weise kontrollieren und betreiben können.“

Eine Schlüsselfunktion von NGINX Plus R12 ist ein neues Verfahren, das eine zuverlässige Prüfung der Lastverteilung und Web-Server-Konfiguration innerhalb eines Cluster von NGINX-Plus-Servern erlaubt. Außerdem unterstützt NGINX Plus jetzt auch die mittlerweile ausgereifte Konfigurationssprache ngin Script. Fortschritte in der Betriebsüberwachung und neue Werkzeuge ermöglichen nachvollziehbare Einblicke in die Anwendungsleistung und die Feinabstimmung von NGINX Plus. Neue Cache-Funktionen verbessern außerdem die Leistung sowie das Nutzererlebnis.

Zu guter Letzt wurde auch die Lastverteilung von NGINX Plus verbessert: Funktionsprüfungen auf Anwendungsebene unterstützen die automatische Skalierung von Anwendungsressourcen auf sichere und kontrollierte Weise.

Ergänzendes zum Thema
 
Über die NGINX Inc.

Weitere Informationen: Eine vollständige Liste aller neuen und geänderten Funktionen von NGINX Plus R12

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44572824 / Anwendungen)