Die IT-Infrastrukur als Teil der Unternehmensstrategie

Neue Technologien verlangen eine neue Einstellung zur IT

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Ob eine Organisation erfolgreich ist oder nicht, hängt weitgehend davon, ob sie bereit ist, ihre Einstellung zur IT zu überdenken. In diesem Sinne etwa nach neuen Möglichkeiten der Finanzierung von Technologie zu suchen, neue Innovationsquellen für sich zu nutzen und sich so für eine durchaus ungewisse Zukunft zu rüsten.

Mit der digitalen Revolution haben sich auch die Ansprüche an die IT-Infrastruktur verändert. Heute geht es weniger um technische Details als um den strategischen Nutzen. Die Kunden verlangen lautstark nach größerer Personalisierung, neue Wettbewerer aus ganz anderen Branchen tauchen auf; die Unternehmen stehen plötzlich unter einem Innovationsdruck, den sie bisher nicht kannten. Wenn man heute über die IT-Infrastruktur spricht, geht es um mehr als nur darum, “Kosten zu reduzieren, ohne dass das Licht ausgeht”, vielmehr wird erwartet, dass die IT-Infrastruktur zu einem verlässlichen Dienstleister für die Organisation wird.
 
All das, was sich jetzt an neuen Chancen für die Unternehmen auftut, wie etwa die Möglichkeit, verschiedene Kundenererlebnisse zu kreieren oder die Möglichkeit, Feedbacks von Kunden bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen einzuarbeiten, auch die Möglichkeit des raschen Experimentierens mit neuen Produktmodulen, all das führt dazu, dass über die IT-Infrastruktur nicht mehr im Backoffice entschieden wird, vielmehr wird sie zum elementaren Bestandteil der Unternehmenstrategie. Und all diese neuen Möglichkeiten fordern neue strategisch fundierte Entscheidungen, die die Hardware, die Software ebenso wie das Netzwerk betreffen, mit denen die digitale Transformation gelingen soll.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.07.16 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland