Funktionserweiterung für Microsoft Terminal Server

Net Man verwaltet Anwendungen und Desktops zentral

| Redakteur: Ulrike Ostler

Software NDM5 in der Verpackung
Software NDM5 in der Verpackung (Bild: HH Software)

Mithilfe der Software „Net Man Desktop Manager 5“ (NDM 5) der H+H Software GmbH sollen Unternehmen Anwendungen und Desktops sicher und komfortabel für alle Mitarbeiter bereitstellen können. Die Version 5.2 unterstützt „Windows Server 2012“ verbessert die RDP-Beschleunigung. Neu ist zudem eine zweisprachige Oberfläche.

Die Verwaltungssoftware von dem Unternehmen aus Göttingen adressiert Anwender von Server Based Computing. Net Man Desktop Manager erweitert die im „Microsoft Terminal Server“ nur eingeschränkt vorhandenen unternehmensweite Bereitstellung von zentral installierten Anwendungen.

Die Software soll Funktionen eine einfache Integration von Applikationen in das Unternehmensnetzwerk ermöglichen. Anstatt jede einzelne Anwendung dediziert veröffentlichen zu müssen, publiziert der Administrator lediglich Net Man Desktop Manager, der seinerseits die Verwaltung aller Applikationen übernimmt.

NDM ermöglicht mittels verschiedener Clients den Zugriff auf bereitgestellte Windows-Anwendungen und Desktops von nahezu jedem Betriebssystem und jedem Device aus – unabhängig davon, ob es sich dabei um einen Windows- oder Linux Thin Client oder ein Android- oder iOS-Tablet handelt.

Die jüngste Version

Ganz oben auf der Feature-Liste der Version 5.2 stehen die Unterstützung von Windows Server 2012 und die weitere Optimierung der integrierten RDP-Beschleunigung RDA (Remote Desktop Acceleration), die zu einer nochmals verbesserten User-Experience beim Arbeiten mit Anwendungen und Desktops und im Terminalserver-Umfeld führt. Daneben hat H+H die Oberfläche von NDM in die englische Sprache übersetzt, so dass die Lösung nun durchgängig zweisprachig ist.

H+H hat nach eigenen Angaben die neue Version obendrein dazu genutzt, kleinere Fehler, die im Produktiveinsatz zutage getreten sind, auszumerzen. Clients mit einer speziell für IGEL- und Rangee-Endgeräte angepassten RDA-Version stehen ebenfalls zum Download zur Verfügung.

Das Update auf NDM 5.2 ist für alle Bestandskunden mit Servicevertrag kostenfrei.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39241030 / Virtualisierung)