„vSpace“ als Alternative zu herkömmlichen VDI-Lösungen

NComputing vereinfacht die Desktop-Virtualisierung

| Redakteur: Jürgen Sprenzinger

NComputing: Eine interessante, günstige VDI-Alternative.
NComputing: Eine interessante, günstige VDI-Alternative. (Bild: NComputing)

NComputing stellte auf der diesjährigen CeBIT gemeinsam mit dem Channel-Partner Sysob IT-Distribution „vSpace“- und „N-Serie-Features“ vor. Beide Produkte sollen den Ausbau kostengünstiger, leistungsfähiger und flexibler IT in KMU, im öffentlichen Sektor und in Bildungseinrichtungen ermöglichen.

NComputing versetzt seine Kunden in die Lage, den vollständigen Nutzen aus leistungsfähiger Desktop-Virtualisierung zu ziehen, ohne sich mit den Kosten und Schwierigkeiten auseinandersetzen zu müssen, die mit dem Einsatz und der Pflege von VDI-Lösungen typischerweise verbundenen sind.

Die DACH-Region ist ein bedeutender Markt für NComputing. Der Kundenstamm reicht vom deutschen Bauunternehmen Dressler-Bau bis hin zum im Baustoff- und Baubereich tätigen Schweizer Unternehmen KIBAG. NComputing ist außerdem beteiligt an Projekten im öffentlichen Dienst wie etwa der Stadtverwaltung Lünen, die sich für die Technologie von NComputing entschieden hat, um allen Schülern der Stadt den Zugang zur IT bieten zu können.

Besucher der CeBIT konnten Demos von NComputings vSpace und der N-Serie erleben und Einblicke gewinnen, wie NComputing mit Sysob IT zusammenarbeitet, um diese kostengünstigen und leistungsfähigen Desktop-Virtualisierungslösungen in der DACH-Region auf den Markt zu bringen.

Vereinfachte, zentralisierte Virtualisierung

Mit NComputing vSpace bietet sich eine grundsätzliche Alternative zu herkömmlichen VDI-Lösungen an. vSpace ermöglicht es den Unternehmen, das Management von Desktop-Virtualisierungsanwendungen zu zentralisieren und zu vereinfachen, während es gleichzeitig eine gute Performance sowie einfache Handhabung bietet und zudem kostengünstig ist.

So kann ein vSpace-Server die eine ganze Bandbreite an Business-Applikationen virtualisieren und 100 Nutzern den sicheren Zugang zu Multi-Media-Inhalten über Thin Clients oder bestehende PCs ermöglichen.

Neben vSpace hat NComputing die aktuelle Version seiner „N-Serie Citrix HDX Verified SoC Thin Clients“ für Citrix Umgebungen präsentiert. Mit der Numo-System-on-a-Chip (SoC)-Technologie des Unternehmens liefert die N-Serie Produktfamilie ein besonderes HDX-Erlebnis für nur etwa ein Drittel der Kosten von vergleichbaren Workstations oder herkömmlichen Thin Clients.

Ergänzendes zum Thema
 
Über NComputing

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42585254 / Client-Virtualisierung)