Software Defined Infrastructure

Mit OpenStack zur flexiblen Infrastruktur

Bereitgestellt von: SUSE Linux GmbH

Mit OpenStack zur flexiblen Infrastruktur

Wer als Unternehmen wachsen will, muss innovativ und flexibel sein. In Zeiten von Cloud Computing stößt die herkömmliche IT-Infrastruktur hier schnell an ihre Grenzen. Eine Alternative ist Software Defined Infrastructure auf Basis von OpenStack.

In vielen Firmen ist die IT-Infrastruktur den Anforderungen von modernen Applikationen nicht gewachsen. Für manche Prozesse sind aber auch reine Cloud-Lösungen die falsche Wahl.

Lesen Sie im Whitepaper, wie man bei BMW mit Hilfe von OpenStack eine On-Premise-Lösung gefunden hat, die Entwicklern die nötige Freiheit für Anwendungen und APIs gibt, während traditionelle Prozesse weiter auf der herkömmlichen Infrastruktur laufen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 20.02.17 | SUSE Linux GmbH

Anbieter des Whitepaper

SUSE Linux GmbH

Maxfeldstr. 5
90409 Nürnberg
Deutschland

Telefon: +49 (0)911 74053-0
Telefax: +49 (0)911 7417755