Eine Erörterung von bewährten Verfahren

Migration von Linux-Anwendungen von x86 zu IBM Power Systems

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Bei der Auswahl von zu migrierenden Linux on x86-W orkloads zu Linux on Power sind zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen, die zu einer schnelleren ROI führen.

Mit Hilfe der Performance und Skalierbarkeit von PowerVM können Sie vorhandene Workloads, die VMware nutzen, sowie Workloads auf wenig ausgelasteten X86-S ervern auf eine geringere Anzahl von Systemen konsolidieren, um eine bessere Verfügbarkeit zu gewährleisten und die Hardware- und Softwarekosten zu minimieren. Zudem können Sie mit Middleware von IBM, IBM Business Partnern sowie Drittanbietern migrationsspezifische Abhängigkeiten verringern und das SDK für PowerLinux nutzen, um die Entwicklung zu vereinfachen. IBM verfügt weiters über Tools, die Sie bei der Portierung von LAMP- Anwendungen und Daten unterstützen und C/C ++- Anwendungen für Power optimieren.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 08.12.15 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland