Überwachungslösung aus der Cloud

Microsoft Operations Management Suite

| Autor: Thomas Joos

Tom's Admin Blog
Tom's Admin Blog (Bild: Tom Joos)

Mit der Microsoft Operations Management Suite bietet Microsoft eine umfassende Überwachungslösung an, mit der sich lokale Netzwerke, aber auch Cloud-Lösungen und Hybrid-Clouds effizient überwachen, aber auch steuern lassen.

Im Zentrum steht die schnelle und einfache Einrichtung, inklusive einer hohen Flexibilität und Skalierbarkeit.

Das Produkt arbeitet zwar mit System Center zusammen, lässt sich aber auch unabhängig davon buchen. Das heißt, Unternehmen können die Überwachung von Netzwerken mit Microsoft Operations Management Suite komplett unabhängig von System Center durchführen. Die Umgebung lässt sich umfassend testen (https://www.microsoft.com/de-de/server-cloud/operations-management-suite/overview.aspx). Einzelne Server im Netzwerk werden über einen Agenten angebunden. Dieser wird auf den Servern installiert, die mit der Cloudlösung überwacht werden sollen. Dadurch lassen sich auch kleine Infrastrukturen und Testumgebungen sehr schnell anbinden.

Eigene Server sind für die Microsoft Operations Management Suite nicht notwendig, alles was für den Betrieb gebraucht wird stellt Microsoft über die Cloud zur Verfügung. Auf den angebundenen Servern muss lediglich ein Agent installiert werden, der die notwendigen Daten zur Überwachung in die Cloud überträgt. Um die Lösung zu testen, lassen sich einige Server auch vollkommen kostenlos überwachen. Natürlich ist die Umgebung skalierbar, und lässt jederzeit die Anbindung an System Center oder andere Überwachungslösungen zu.