Neudefinition der Wirtschaftlichkeit

Massenspeicherlösungen der Enterprise-Klasse

Bereitgestellt von: CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Herkömmliche Massenspeicherarchitekturen zeichneten sich in der Vergangenheit durch eine hohe Komplexität und einen hohen Kostenaufwand aus. Die Technologie von heute hat erheblichen Einfluss darauf.

Die Daten waren starr an die Hardware sowie an die häufigen von Anbietern veröffentlichten Upgrades für Systeme oder Softwarelizenzen gebunden. Architektonische Beschränkungen erforderten eine überdimensionierte Bereitstellung von Speicherkapazität, um zukünftige SLAs trotz weiterhin knapper Budgets einzuhalten.

Die Unternehmen von heute möchten neue Funktionen und Leistungsmerkmale bereitstellen, das nächste Kapitel im Bereich Virtualisierung aufschlagen und mehr Erkenntnisse aus ihren Daten gewinnen. Die isolierten Massenspeichersysteme der Vergangenheit machen nun Platz für umfassendere Ökosysteme.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.16 | CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Anbieter des Whitepaper

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Harrlachweg 5
68163 Mannheim
Deutschland