Cloud Computing ändert die Spielregeln im Software-Business

Leistungsfähige Business-Software so günstig wie nie

| Autor / Redakteur: David Howell* / Ulrike Ostler

Bisher für kleine und mittelständische Unternehmen unerschwingliche Enterprise Software wird nun bezahlbar.
Bisher für kleine und mittelständische Unternehmen unerschwingliche Enterprise Software wird nun bezahlbar. (Bild: viperagp / Fotolia.com)

Bis vor kurzem konnten sich nur Unternehmen mit großem Budget und einem Stab von hoch spezialisierten IT-Fachleuten komplexe Geschäftssoftware leisten: Programme für Fertigung, Vertrieb, Support und Personal- sowie Finanzabteilung. Mit der Cloud hat sich das geändert. Jetzt stehen solche Software-Pakete Firmen jeder Größe zur Verfügung, für einen Bruchteil des Geldes.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Programmpakete, mit denen sich Geschäftsprozesse automatisieren lassen, nur über Software-Giganten wie SAP oder Oracle verfügbar waren. Solche Programme kosteten in der Regel Millionen von Euro und waren nur für finanzstarke Großunternehmen erschwinglich.

Heute dagegen hat bereits eine kleine Firma mit gerade einmal 20 Mitarbeitern Zugriff auf solche Lösungen. Selbst kleine und mittelständische Unternehmen können sich heutzutage Programme leisten, mit denen sie Kundendaten verwalten können, Stichwort Customer Relationship Management (CRM), und ihren Kunden technische Unterstützung bieten.

Frugal haißt nich immer spartanisch; Merkmale der Frugal Cloud sind ein Verfall der Software-Preise bei gleizieitiger Qualitätssteigerung.
Frugal haißt nich immer spartanisch; Merkmale der Frugal Cloud sind ein Verfall der Software-Preise bei gleizieitiger Qualitätssteigerung. (Bild: Nomad_Soul / Fotolia.com)

Gleiches gilt für Software für die Personalverwaltung und die Finanzbuchhaltung. Das Ganze kostet nur ein paar Hundert Euro im Monat, nicht pro Software-Paket, sondern für alle Anwendungen zusammengenommen.

Die Frugal Cloud

Wie ist das möglich? Man könnte diese Entwicklung den Aufstieg der „Genügsamen Cloud“, in Englisch: Frugal Cloud, nennen. Typische Merkmale der Frugal Cloud sind ein dramatischer Verfall der Software-Preise, gleichzeitig aber ein enormer Anstieg der Qualität und des Funktionsumfangs von Applikationen.

Diese Form der Cloud hat nicht über Nacht entwickelt. Vielmehr zeichnete sich diese Entwicklung bereits vor 40 Jahren ab, zu Beginn des „digitalen Zeitalters“. Zweifellos werden Historiker in späteren Zeiten zu dem Schluss kommen, dass das digitale Zeitalter einen nachhaltigen Einfluss auf unsere Zivilisation und den Verlauf der menschlichen Entwicklung hatte.

Ergänzendes zum Thema
 
Das Fazit des Autors

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43128191 / Services)