DataCenter Kompendium

IT- und Rechenzentrums-Design für die Cloud

Bereitgestellt von: DataCenter-Insider.de

Cloud Computing ist ein noch junges Modell für den Bezug von IT: Gekauft wird nur das, was ein Unternehmen, eine Fachabteilung braucht – und nur das wird bezahlt.

Wer sein Rechenzentrum zu einer Private Cloud umgestalten, also IT-Dienste anbieten will, muss sich verschiedener Zusammenhänge bewusst sein. In der neuen Tool-Gattung Datacenter Infrastructure Management (DCIM) kumulieren diese Abhängigkeiten. Nicht nur das Marktforschungsunternehmen IDC ist der Meinung, dass Rechenzentren auf vier Säulen basieren: Infrastruktur-Hardware, Infrastruktur-Software, Anwendungen und Workloads sowie Facility- und Energieverwaltung. „Die Nutzung geeigneter Best Practices für alle Säulen ist der Schlüssel zur Verbesserung der Gesamtleistung“, ist die Folgerung.

Die wesentlichen Aspekte der notwendigen Modernisierung zeigen wir Ihnen in diesem Kompendium in Grundlagenartikeln, Fallstudien und Lösungsbeispielen auf.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 27.03.12 | DataCenter-Insider.de

Anbieter des Whitepaper

DataCenter-Insider.de

August-Wessels-Str. 27
86156 Augsburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)821 2177-0
Telefax: +49 (0)821 2177-150