CeBIT 2016: Klein HPE Discover und ...

IT-Infrastruktur von HPE für den Service-Provider-Markt

| Redakteur: Ulrike Ostler

HPE erweitert seine "Cloudline"-Produktlinie um das System "CL5200", ein über mehrere Knoten verteilter Speicher-Server.
HPE erweitert seine "Cloudline"-Produktlinie um das System "CL5200", ein über mehrere Knoten verteilter Speicher-Server. (Bild: HPE)

Hewlett Packard Enterprise (HPE) bringt einen für die Cloud optimierten Speicher-Server auf den Markt, der speziell für Service-Provider gedacht ist: „HPE Cloudline CL5200“. Darüber hinaus stellt der Hersteller Erweiterungen seiner Produktfamilie „HPE Altoline“in Aussicht.

Um das ansteigende Datenvolumen zu bewältigen, müssen Service Provider ihre Speicherkapazitäten erhöhen und dabei gleichzeitig den Platzbedarf im Rechenzentrum so klein wie möglich halten. Das System HPE Cloudline CL5200 ist ein über mehrere Knoten verteilter Speicher-Server mit hoher Speicherdichte.

Er soll Service Providern Speicherplatz bei kleinem Platzverbrauch und einem niedrigen Preis pro Gigabyte bieten, um Cloud- und Datenanalyse-Anwendungen zu betreiben. Die nach Herstellerangaben „offenen Design-Prinzipien“ des Systems ermöglichen es, ihn leicht an IT-Umgebungen anzupassen und zu integrieren. Damit passe der Speicher-Server einfach in herstellerübergreifende Management-Umgebungen, teilt HPE mit.

Der HPE Cloudline CL5200 hat ein minimalistisches Design und unterstützt einen oder zwei Rechenknoten für unterschiedliche Leistungsebenen. Möglich sind bis zu 80 Großformat-Festplatten und damit bis zu 640 Terabyte Speicherplatz in einem einzigen 4U-Gehäuse.

Günstig sollen sie sein - neue HP-Server für Service-Provider

Das Joint-Venture von HP und Foxconn trägt erste Früchte

Günstig sollen sie sein - neue HP-Server für Service-Provider

16.03.15 - Auf dem Open Compute Summit in dieser Woche hat HP die Produktlinie „HP Cloudline“ vorgestellt, eine Server-Familie für Service-Provider. Es handelt sich dabei um ein Portfolio einfacher und, laut Anbieter, kostengünstiger Hyperscale-Server, optimiert für Anwendungsfälle wie Cloud Computing oder Big Data. Die Server sind ein Ergebnis des 2014 angekündigten Joint-Venture HP-Foxconn. lesen

Object- und File-Speicher

HPE hat im Januar dieses Jahres seine Partnerschaft mit Scality weiter ausgebaut, um die Einführung von Software-definierten Object- und File-Speicherlösungen zu beschleunigen. „Scality Ring“ unterstützt die x86-Industrie-Standard-Server von HPE und wurde auch für das nun vorgestellte System HPE Cloudline CL5200 zertifiziert.

Der Vorteil für Service-Provider: „Die Partnerschaft stellt Service Providern die Flexibilität, Belastbarkeit und Leistung zur Verfügung, die sie brauchen, um die Kosten von Speicherkapazität im Petabyte-Bereich signifikant zu senken“, so HPE.

Ergänzendes zum Thema
 
„Klein HPE Discover“ auf der CeBIT 2016

HPE-Switches

HPE erweitert sein Angebot an HPE Altoline Switches mit der Einführung von vier weiteren Modellen, darunter eines im Bereich 25/100 Gigabit pro Sekunde (Gbps). Die Switches verbessern laut Hersteller die Anpassungsfähigkeit der Netzwerkinfrastruktur im Hinblick auf Applikations- und Leistungsanforderungen.

Damit bieten sie Service Providern die Möglichkeit, ihre Netzwerke schnell und kostengünstig zu skalieren, ohne dabei zu stark an einen Anbieter gebunden zu sein. Die Familie der HPE Altoline Switches umfasst eine Reihe von Open-Source-Betriebssystemen, darunter „Cumulus“, „Pica8“ und später in diesem Jahr „OpenSwitch“.

Das Content-Depot Helion

Das „HPE Helion“ Content Depot ist eine offene Scale-Out-Speicherlösung, die für OpenStack Object Storage (Swift) optimiert ist. Der Hersteller hat das Angebot mit neuen Referenzarchitekturen für den Hyperscale-Betrieb über mehrere Rechenzentren modifiziert. HPE Helion Content Depot ist direkt von HPE oder über Geschäftspartner erhältlich.

Auf über 600 Quadratmetern stellt sich HPE erstmalig auf der CeBIT vor- Halle 4, Stand B04 (siehe: Kasten).
Auf über 600 Quadratmetern stellt sich HPE erstmalig auf der CeBIT vor- Halle 4, Stand B04 (siehe: Kasten). (Bild: HPE)

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43922603 / Konvergente Systeme)