Digital Transformation Skills Index 2017

IT-Abteilungen werden zum Berater

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Selbstbild der IT-Abteilungen im Wandel: Vor zehn Jahren noch operative Kostenstelle agiere man mittlerweile als Treiber der Transformation und wird künftig eine beratende Rolle spielen.
Selbstbild der IT-Abteilungen im Wandel: Vor zehn Jahren noch operative Kostenstelle agiere man mittlerweile als Treiber der Transformation und wird künftig eine beratende Rolle spielen. (Bild: Brocade)

Mit jetzt veröffentlichten Umfrage-Ergebnissen liefert Netzwerkspezialist Brocade Einblicke in das Selbstverständnis IT-Verantwortlicher. Die sind insbesondere hierzulande überzeugt von ihrem Beitrag zum Unternehmenserfolg.

In Sachen Selbstbewusstsein sind deutsche IT-Abteilungen führend, das legen zumindest Zahlen nahe, die Brocade jetzt unter dem Titel „Digital Transformation Skills Index 2017“ veröffentlicht hat. Demnach glauben 98 Prozent der hierzulande befragten IT-Verantwortlichen, dass ihre Arbeit einen sehr wichtigen oder gar entscheidenden Beitrag für Innovation und Wachstum ihres Unternehmens leiste. Im internationalen Durchschnitt sind es 91 Prozent – und somit 14 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Die aktuelle Rolle seiner Abteilung beschreibt jeder zweite Teilnehmer der internationalen Erhebung als „transformativ“. Künftig sieht sich das Gros der Befragten allerdings eher in einer beratenden Rolle – so die Prognose von 44 Prozent für das Jahr 2027.

Eine stete Weiterbildung dürfte hierbei hilfreich sein und wird von zahlreichen Unternehmen gefördert – ein starkes Engagement diesbezüglich bestätigen 42 Prozent der Befragten, weitere 41 Prozent berichten von einem etwas schwächeren Zuspruch. Lediglich 17 Prozent der IT-Verantwortlichen vermissen Fortbildungsinitiativen in ihrer Organisation.

Weitere Ergebnisse des „Digital Transformation Skills Index 2017“ hat Brocade in einem zusammenfassenden Bericht (PDF) sowie auf Länder heruntergebrochenen Report (PDF) veröffentlicht. Für die Erhebung wurden im März 630 IT-Entscheider aus den USA (200), dem Vereinigtem Königreich (100), Deutschland (100), Frankreich (100), Austraien (80) sowie Singapur (50) befragt.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44694529 / Services)