Rascher Wechsel auf eine virtuelle Desktop-Infrastruktur

Gottesfriede kommt auf den Igel

Rascher Wechsel auf eine virtuelle Desktop-Infrastruktur

22.09.17 - Es ist keine moralische Frage, ob Medizin und Pflege durch höhere Wirtschaftlichkeit und effizientere IT besser werden. Es ist eine Notwendigkeit. Das erfährt auch das Evangelische Krankenhaus „Gottesfriede“. Mit Hilfe von Igel Thin Clients gelang es der Einrichtung, binnen kurzer Zeit effiziente und sichere Workspaces aufzubauen - für „Office“, „KIS“, Pflegedokumentation, Browser, Blutdruckmessgerät …. lesen

VMware von Containern und OpenStack bis VDI und VPN

VMworld 2017 bringt viele Ankündigungen

VMware von Containern und OpenStack bis VDI und VPN

21.09.17 - Auf der „VMworld 2017“ in Barcelona stellte VMware neue Produkte wie „vRealize 2017“ und den „Pivotal Container Service“ vor, aber auch Technologie-Konzepte für die Hybrid Cloud-Nutzung und die Migration von Applikationen. Der Produktbereich „Workspace One“ wird stark ausgebaut. lesen

Verschlüsselung von virtuellen Maschinen

ESXi 6.5 Encryption - Video und Text

Verschlüsselung von virtuellen Maschinen

20.09.17 - „VMware vSphere“ ist seit Veröffentlichung der Version 6.5 vor ziemlich genau einem Jahr auch in der Lage, VMs „in Rest“ (auf dem Storage) und „in Flight“ (etwa beim Verschieben via „vMotion“) zu verschlüsseln. Dies geschieht unabhängig von der VM selbst und damit für diese und den Nutzer transparent. lesen

Infrastrukturdienste in Microsoft Azure

Virtuelle Computer, Lastenausgleich und virtuelle Netzwerke

Infrastrukturdienste in Microsoft Azure

20.09.17 - „Microsoft Azure“ bietet verschiedene Cloud-Dienste an, die vor allem IaaS, PaaS und SaaS zugeordnet sind. Die Stärke besteht darin, dass sich die Dienste miteinander mischen lassen. lesen

OpenStack bei BMW

Kostengünstig, schnell, flexibel: Eine Private Cloud entwickelt sich rasant

OpenStack bei BMW

19.09.17 - Seit zweieinhalb Jahren nutzt BMW – neben diversen Public Clouds – eine Private Cloud auf OpenStack-Basis. Die wächst rasant, obschon die Unternehmensabteilungen sie nicht so einfach nutzen dürfen. lesen

Automatisches Re-Harvesting von Lizenzen spart enorm

Besser man weiß, welche IT-Assets im Haus sind

Automatisches Re-Harvesting von Lizenzen spart enorm

18.09.17 - Ob für kurze Projekte oder einzelne Spezialaufträge – Software wird in Unternehmen oft sehr kurzfristig eingesetzt. Doch was geschieht mit den Lizenzen, wenn die Produkte nicht mehr benötigt werden? Dann bleiben Anwendungen oft ungenutzt auf den Rechnern zurück, die Lizenzen sind aber vergeben und die Wartung wird fortgesetzt. lesen

Rechnen - und Kühlen - auf höchstem Niveau

Wo High Performance-Computer wirken, ist es spannend

Rechnen - und Kühlen - auf höchstem Niveau

15.09.17 - Hochleistungsrechner finden bereits auf zahlreichen Gebieten Einsatz, so etwa in der Materialforschung, der Visualisierung, der Wettervorhersage und in Simulationen. Mit Exascale-Systemen und Quantencomputern sollen aber noch weitere und vor allem leistungsfähigere Anwendungen möglich sein. lesen

Trotz Globalisierung hat der heimische Markt – noch - Vorrang

Huawei und seine Firmenkultur

Trotz Globalisierung hat der heimische Markt – noch - Vorrang

14.09.17 - Bei uns kennt man Huawei in der breiten Öffentlichkeit allenfalls als einen weiteren Hersteller von Smartphones und anderen Mobilgeräten. Dabei hat sich das chinesische Unternehmen in nur 30 Jahren zum Allround-Anbieter von Kommunikations- und Digitaltechnik entwickelt und nimmt derzeit Platz 83 auf der Liste der Fortune Global 500 ein. Ein Besuch auf dem Firmen-Campus in Shenzhen, in der Freihandelszone nahe der Grenze zu Hongkong, hilft, den rasanten Aufstieg zu verstehen. lesen

Maschinelles Lernen mit FPGAs

KI-Hardware-Komponenten

Maschinelles Lernen mit FPGAs

12.09.17 - Das Interesse am maschinellen Lernen wächst derzeit rasant. Obwohl in den vergangenen Jahren einige sehr erfolgreiche Ansätze entstanden sind, besteht noch viel Raum für Neuerungen. FPGAs bieten Entwicklern hier die Vorteile einer dedizierten Hardware und bieten einen flexiblen Weg hin zu effizienten systemischen Implementierungen lesen

Staffan Revemann zur Wärmerückgewinnung im Rechenzentrum

Ja, sind wir noch zu retten? Wir ignorieren Best Practices

Staffan Revemann zur Wärmerückgewinnung im Rechenzentrum

12.09.17 - Datacenter sind heute schon große Verbraucher elektrischer Energie, und der Bedarf steigt mit zunehmender Digitalisierung, schnell und kontinuierlich. Noch sind die Effizienzsteigerungen durch stromsparendere Anlagen und IT nicht ausgereizt, doch der Nachhaltigkeitsschub fällt zu gering aus. Wer mehr für die Umwelt und den Geldbeutel erreichen will, muss die Wärme, die die IT erzeugt, zurückgewinnen. lesen