Jetzt schon vormerken

IDC Virtual Desktop & Client Computing Conference 2012 am 27. November in Frankfurt

| Redakteur: Katrin Hofmann

Thomas Meyer, Vice President EMEA Systems and Infrastructure Solutions bei IDC
Thomas Meyer, Vice President EMEA Systems and Infrastructure Solutions bei IDC

Die Themen Virtual Desktop & Client Computing bieten noch viel Einsparpotenzial. Die Marktforscher von IDC bieten IT-Verantwortlichen im Herbst Entscheidungshilfen.

Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Unsicherheiten und der (Euro-) Herausforderungen in Europa, stehen viele Unternehmen weiterhin unter dem unerbitterlichen Druck, Kosten zu senken und gleichzeitig die Produktivität zu steigern. Die Aussichten auf Kosteneinsparungen und steigende Flexibilität durch Desktop Virtualisierung und Client Computing trifft genau die Anforderungen, die derzeit an viele IT-Abteilungen gestellt werden.

Die funktionellen Vorteile von Virtual Desktop und Client Computing sind vielfältig. Die Möglichkeit, Daten innerhalb der IT-Umgebung in ein DataCenter zu verschieben, reduziert das Sicherheitsrisiko. Durch die Datenhaltung im DataCenter werden Backups vereinfacht, wodurch wiederum Governance und Compliance gewährleistet werden können. Durch den zentralen Zugriff der IT-Mitarbeiter auf virtuelle Desktops kann zudem eine potenzielle Disaster Recovery wesentlich einfacher durchgeführt und die virtuellen Desktops schneller auf den letzten funktionierenden Zustand zurückgesetzt werden.

Aber auch die Einbindung privater Endgeräte der Mitarbeiter (BYOD: Bring your Own Device)kann mittels Desktop Virtualisierung verwaltet und somit der Bedarf der Anwender nach Konsumerisierung der IT-Infrastruktur im beruflichen Umfeld adäquat adressiert werden. Virtuelle Desktops ermöglichen den Anwendern jederzeit und vor allem Endgeräte-unabhängigen Zugriff und bedienen damit den Anspruch nach mehr Flexibilität, was zu einer steigenden Mitarbeiterzufriedenheit auf Seiten der Fachabteilungen führt.

Auch das Einsparpotential bei den operativen Kosten durch Desktop Virtualisierung ist ein entscheidender Vorteil für Unternehmen und Organisationen.

Überblick zu Virtual Desktop & Client Computing

Die IDC Virtual Desktop & Client Computing Conference 2012 am 27. November in Frankfurt am Main bietet wertvolle Entscheidungshilfen bei der Evaluierung neuer oder der Optimierung bestehenden Strategien und Lösungen rund um die Themen Virtual Desktop & Client Computing. Die Veranstaltung versteht sich als Plattform für IT-Verantwortliche aus Anwenderunternehmen, Lösungsanbieter und Analysten, um gemeinsam über geeignete Konzepte, Methoden und Best Practices zu sprechen.

Die Teilnahme ist kostenfrei für IT-Entscheider aus Anwenderunternehmen, weitere Informationen finden Interessenten hier.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34616680 / IDC-News)