HP VirtualSystem for VMware

HP bringt schlüsselfertige Virtualisierung

05.09.2011 | Redakteur: Ralph Beuth

HP VirtualSystem for VMware kommt als Komplettlösung

Hewlett-Packard hat mit HP VirtualSystem for VMware eine Komplettlösung vorgestellt, die als „hochgradig optimierte“ Infrastruktur für das Cloud Computing fungieren soll.

HP VirtualSystem for VMware vereint virtualisierte HP-Netzwerklösungen, HP-BladeSystem-Server und HP Converged Storage zu einer Komplettlösung. Sämtliche Systembestandteile lassen sich mit der Managementsoftware HP Insight einheitlich verwalten. Zudem gibt es Vor-Ort-Unterstützung bei der Installation.

Die Lösung basiert auf der HP Converged Infrastructure und soll die Komplexität in virtualisierten Umgebungen reduzieren. Kunden können damit die Mobilität virtueller Maschinen um bis zu 40 Prozent steigern, gleichzeitig den Durchsatz verdoppeln sowie die Zeit für die Netzwerkwiederherstellung um den Faktor 500 senken, verspricht HP. Grundlage dafür ist die virtuelle Netzwerktechnologie HP FlexFabric. Zudem lasse sich der Kapazitätsbedarf halbieren, die Dichte virtueller Maschinen verdoppeln und die Inbetriebnahme beschleunigen. Das ermöglichen die Speicherlösungen HP LeftHand und HP 3PAR.

HP Insight Control for VMware vCenter soll die Steuerung und den Betrieb virtueller Server durch Fernwartung und automatische Fehlermeldungen verbessern helfen. Ein umfassendes Serviceangebot von HP Technology Services und den HP-ServiceONE-Partnern soll Kunden helfen, ihre Virtualisierungsstrategie und damit verbundene Investitionen mit ihren Geschäftszielen in Einklang zu bringen.

Maßgeschneiderte HP Virtualization Smart Bundles

HP VirtualSystem for VMware ist modular aufgebaut und lässt sich somit laut Anbieter schnell und einfach an die unterschiedlichen Bedürfnisse mittelgroßer Firmen anpassen. Nebenbei beschleunigt sich damit der Verkaufszyklus von VMware-Lösungen. Channel-Partner können ihren Kunden außerdem maßgeschneiderte HP Virtualization Smart Bundles anbieten. Dank ihrer modularen Architektur lassen sich diese Komplettpakete bei steigendem Kapazitäts- und Performance-Bedarf auch nachträglich jederzeit erweitern.

HP VirtualSystem for VMware ist ab sofort erhältlich. Die Preise beginnen bei etwa 167.300 US Dollar. Darin eingeschlossen ist die HP Converged Infrastructure sowie Integrationshilfen und ein dreijähriges Service-Abo für HP Support Plus 24. Kunden können bestehende Lizenzen weiternutzen oder vorinstallierte VMware-Lizenzen von HP erwerben.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052744 / Speicher für die Private & Public Cloud)