Netzlink, IBM und ASFM errichten Kompakt-RZ

Hochsicherheits-IT-Container für die Treuhand Hannover

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die ASFM GmbH aus Bad Honnef fertigt unter anderem Spezialcontainer für IT-Equipment.
Die ASFM GmbH aus Bad Honnef fertigt unter anderem Spezialcontainer für IT-Equipment. (Bild: ASFM GmbH)

Zur Errichtung eines neuen Rechenzentrums beauftragte die Treuhand Hannover GmbH die Netzlink Informationstechnik GmbH, die mit der Facility- und Server-Raum-Company ASFM GmbH eine modulare Container-Technik für das Unternehmen installierten.

Um sicherzustellen, dass sich die Mandanten der Treuhand Hannover GmbH zu jeder Zeit auf deren Service verlassen können, ist eine moderne, ausfallsichere IT-Infrastruktur zwingend erforderlich. Denn der Fokus des Unternehmens liegt seit über 50 Jahren auf der Steuer- und betriebswirtschaftlichen Beratung für Apotheker und Ärzte/Zahnärzte. Alle Daten, Dienste und Services laufen in der Zentrale in Hannover zusammen.

Der bisherige Server-Raum der Treuhand Hannover GmbH war ein Rechenzentrumsraum im Gebäude der Zentrale in Hannover, der in Sachen Platz und Leistung an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen war. Gerade aber die zentrale Aufstellung der Treuhand Hannover verlangt nach Hochverfügbarkeit, doch da nur ein Server-Raum existierte, war mangelnde Ausfallsicherheit ein Problem. Auch hinsichtlich der Klimatechnik war der Raum nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Neue IT gewünscht

Zudem sollten neue Storage-Systeme integriert werden, um den gestiegenen Leistungsansprüchen im Alltagsgeschäft der Firma gerecht werden zu können. Aufgrund der erwähnten Kapazitätsprobleme im alten Server-Raum ergab sich daraus die Notwendigkeit der Errichtung eines zweiten, ausfallsicheren, hochverfügbaren, modernen Serverraums. Mangels verfügbarer, passender Räumlichkeiten beim Kunden galt es, einen geeigneten Standort für den neuen Raum zu finden, der alle Ansprüche an eine moderne IT-Umgebung erfüllt.

Den neuen Server-Raum errichtete das Unternehmen in einem IT-Container auf dem Grundstück der Treuhand Hannover GmbH. Der final gewählte Ausbau wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Treuhand Hannover, Netzlink und ASFM entwickelt.

Bei dem von der ASFM GmbH bereitgestellten Container handelt es sich um einen Technik-Modul-Container vom Typ „TMC 07“ in Vollstahlausführung mit Brandschutzklasse F60, USV und ECO-Klimatechnik. Drehzahlgeregelte Ventilatoren und eine optimale Positionierung der Kühlanlagen sorgen für enorm effiziente Klimatechnik bei minimalem Verbrauch, was beträchtliche energetische und finanzielle Einsparungen ermöglicht. Im fertig errichteten Container befinden sich die neu angeschafften Storage-Systeme: ein SAN Volume Controller, zwei SAN Switches und ein Storage-System des Typs „Storwize V3700“, jeweils von IBM.

Nutzen und Vorteile

Das Projekt wurde im Mai 2015 abgeschlossen. Der gemeinsam von Netzlink, Treuhand Hannover und ASFM entwickelte Container bieten Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit – sollte einer der beiden Server-Räume ausfallen, so kann der Betrieb nahtlos und von Mitarbeitern wie Mandanten unbemerkt über den jeweils anderen weiterlaufen. Da Niederlassungen aus ganz Deutschland am Rechenzentrum der Zentrale in Hannover hängen und dessen Storage- und Virtualisierungssysteme nutzen, ist dieser Faktor von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung.

Ergänzendes zum Thema
 
Die Netzlink Informationstechnik GmbH

Die im IT-Container auf dem Firmengelände implementierte IT wird den Anforderungen der Treuhand Hannover GmbH in Sachen Leistung gerecht, ist energiesparend implementiert und bietet außerdem auch zukünftig die Möglichkeit zur Erweiterung der IT-Infrastruktur, wenn diese aufgrund des Wachstums des Unternehmens notwendig wird.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43839391 / Racks)