Die Management-Lösung Mandriva Pulse ist ab sofort im App-Center verfügbar

Gebloggt: Univention und Mandriva beschließen strategische Partnerschaft

| Redakteur: Thomas Drilling

Mandriva Pulse für UCS
Mandriva Pulse für UCS (univention.de)

Der Bremer Open-Source-Spezialist Univention, unter anderem Hersteller der Unternehmens-Distribution Univention Corporate Server (UCS) und das französische Softwareunternehmen Mandriva haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Ein erstes, interessantes Ergebnis der Kooperation besteht darin, dass ab sofort Mandriva Pulse, eine Open Source Lösung zum Verwalten von Workstations, mobilen Rechnern und Servern für Univention Corporate Server zertifiziert und über das App Center installierbar ist.

Mandriva Pulse vereinfacht das IT-Asset-Management für Unternehmen jeder Größe. Mandriva hatte das Werkzeug ursprünglich entwickelt, um IT-Professionals das standortunabhängige Verwalten von PCs zu erleichtern. Pulse funktioniert gleichermaßen für eine Handvoll PCs an einem Standort, wie für tausende Rechner an unterschiedlichen verteilten Standorten weltweit. Dabei spielt das Betriebssystem der zu verwaltende Geräte keine Rolle. Pulse kann gleichermaßen Unix- und Linux-Systeme, wie Windows- oder Mac OS X-Rechner verwalten.

Mandriva Pulse stellt System-Administratoren eine webbasierten Verwaltungsoberfläche zur Verfügung, mit der sich sämtliche Computer auch in großen Netzwerken verwalten lassen. Dabei liefert ein Dashboard stets einen Überblick über sämtliche Hard- und Softwarebestände, sowie die einzelne Anwendungen. Ferner lassen über Mandriva Pulse Updates komfortabel ausrollen, Rechner fernsteuern oder Reports anfertigen.

Weitere Informationen zu Mandriva Pulse für Univention finden sich auf der Webseite von Univention, sowie in der zugehörigen Mitteilung zur strategischen Partnerschaft.