Thema: Optimierte RZ-Planung

erstellt am: 12.05.2017 13:45

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Groß und viel heißt nicht optimal
Optimierte RZ-Planung


Überkapazitäten bedeuten Ressourcenverschwendung und belasten unnötig das Budget. Das muss schon in der Planung eines Rechenzentrums berücksichtigt werden. Doch bei Anwendern stößt die Nachricht, dass weniger mehr sein kann, nicht immer auf Begeisterung.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Optimierte RZ-Planung
12.05.2017 13:45

Es gibt da eine ganz einfache Geheimwaffe, die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt. Ein Leistungsmessgerät für die Steckdose, welches die momentane Leistung, Tagesleistung oder Wochenleistung usw. anzeigt und (wenn man den KW Preis eingibt) die Stromkosten ermittelt.
Aber im Zweifel ist es sowiso immer besser einen Elektroinstallateur mit ins Boot zu hohlen. Erst damit ist sichergestellt, das die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Z.B. Stromkreisaufteilung oder Dimensionierung der Notstromkomponenten.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken