Hyperkonvergente Systeme

Flexibler Standard in den Rechenzentren von morgen

Bereitgestellt von: CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Durch die Digitalisierung der Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle in nahezu allen Branchen und Wertschöpfungsbereichen, verändert sich auch die Zusammensetzung der Workloads in den Unternehmensrechenzentren.

Die Anforderungen an die IT wachsen minütlich. Der Mehrbedarf an Leistung erfordert häufig den Aus- und Umbau der bestehenden Infrastrukturen. Denn die derzeitigen IT-Landschaften der Unternehmen werden beim Betrieb neuer dynamischer Workloads schnell in die Knie gezwungen. Der ständige Ausbau der Architektur-Landschaft um neue „alte“ Komponenten erscheint vor diesem Hintergrund nicht sinnvoll. Denn dies würde lediglich neue Insellösungen und Silos schaffen.

Webscale IT beziehungsweise Hyperkonvergente Infrastrukturen sind eine Antwort auf die Frage nach skalierbaren, flexiblen und leistungsfähigen Systemen. Inwieweit der Mittelstand von dieser neuen Technologie profitieren kann, wurde in der vorliegenden Studie untersucht.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.16 | CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Anbieter des Whitepaper

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Harrlachweg 5
68163 Mannheim
Deutschland